Titelaufnahme

Titel
Konzepte zur Trinkwasserversorgung
Weitere Titel
Concepts for the supply of drinking water
VerfasserZehetner, Martin
Betreuer / BetreuerinNowak, Otto
Erschienen2012
Datum der AbgabeNovember 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Anschlussgrad / Grundwasser / Trinkwasserplan Niederösterreich / Trinkwasserversorgung / Versorgungssituation / Wasserbedarf
Schlagwörter (EN)grade of connection / groundwater / drinking water concept of Lower Austria / drinking water supply / situation of supply / water demand
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Trinkwasserversorgung. Werden in den ersten Punkten allgemeine Themen wie die geschichtliche Entwicklung, die aktuelle Situation der Trinkwasserversorgung oder die Strukturen in verschiedenen Ländern beschrieben, so beschäftigen sich die letzten drei Punkte mit Trinkwasserversorgungskonzepten.

In Niederösterreich wurde ein neues Planungsinstrument geschaffen, um langfristig qualitativ hochwertiges und in ausreichender Menge Trinkwasser zur Verfügung stellen zu können. Dies war Anstoß einen Überblick über die Trinkwasserversorgung in anderen Regionen der Welt zu schaffen.

Welche Zustände herrschen in den verschiedenen untersuchten Ländern, wie ist die Trinkwasserversorgung aufgebaut, welche Maßnahmen werden ergriffen um die Bevölkerung weiterhin mit diesem Lebensmittel versorgen zu können?

Nach umfangreichen Recherchen in Fachliteratur, Zeitungsartikeln, in Gesprächen mit Vertretern von Landesregierungen ist aufgefallen, dass das Thema Trinkwasser in jeder Region allgegenwärtig ist. Manche Länder kämpfen darum eine Trinkwasserversorgung aufzubauen, andere wollen durch Nachhaltigkeit Grundwasservorkommen für die nächsten Generationen schützen und sicherstellen. Die Ansatzpunkte sind oft unterschiedlich und gehen sehr weit auseinander, jedoch wird in vielen Ländern darum gekämpft, die Bevölkerung mit diesem kostbaren Gut zu versorgen. Der Trinkwasserplan Niederösterreich geht dabei in eine positive Richtung eine Wasserversorgungsanlage momentan und für die Zukunft abzusichern, weist aber auch kleine Nachteile in Bezug auf die Sicherstellung der Wasserressourcen auf. Trotzdem kann der Trinkwasserplan NÖ durchaus als Vorreiter in Österreich angesehen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the issue of the supply of drinking water. In the topics at the beginning the historical development, the actual situation and the structure in different countries are described. It is followed by topics with the issue of concepts for the supply of drinking water in some selected countries.

In Lower Austria a new tool for providing the people with high-quality drinking water in an adequate amount in the future was created. So an overview of the supply of drinking water in other countries was made.

Which situation do they have? Which efforts do they make to provide the rising population with drinking water?

After long enquiries, it was shown that nearly all countries have different problems with the supply of drinking water. In some countries they have to establish the service of water, because either it didn’t exist at all before or it was in a very bad situation. Other countries want to raise the sustainability to save the groundwater for the next generations.

The ways to achieve their aims are very different, but everywhere there is looked for solutions for the existing problems with drinking water.

The “Trinkwasserplan NÖ” shows a good way to preserve water for the future, but there are also disadvantages in terms of ensuring the resource of water. Anyway it can be seen as a pioneer in Austria.