Titelaufnahme

Titel
Dimensionen – Vergleich der Cochlea mittels der unterschiedlichen Postprocessing Systeme
Weitere Titel
Dimensions - comparison of cochlea by means of different postprocessing systems
VerfasserTavakoli, Marziyeh
Betreuer / BetreuerinGuevara Rojas, Godoberto
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Dimensionen der Cochlea / Cochlea-Implantation / syngo MultiModality Workplace® / syngo®.via / Mimics
Schlagwörter (EN)dimensions of the cochlea / cochlear implantation / syngo MultiModality Workplace® / syngo®.via / Mimics
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzzusammenfassung

Cochlea-Implantat (CI)-Systeme sind elektronische Hörprothesen, die die ausgefallene Funktion der Hörschnecke im großen Ausmaß ersetzen können,

Neben einer Reihe von präoperativen diagnostischen Programmen ist die radiologische Diagnostik die Basis für eine CI-Versorgung. Für eine präzise Planung der CI-Implantation und die Minimierung der Operationsrisiken werden anhand des HRCT-Bilddatensatzes die relevanten Abmessungen der anatomischen Strukturen des Innenohrs durchgeführt.

Das Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung der für die CI- Versorgung relevanten Abmessungen der anatomischen Strukturen des Innenohrs und die jeweiligen erforderlichen Arbeitsschritte für diese Abmessungen anhand folgender Postprocessing Systeme: syngo®.via, syngo MultiModality Workplace® (Leonardo) und MIS-Research Edition® (Mimics).

Die Basis dieser Arbeit bilden deutsche und englische Literaturquellen, Studien, Webseiten und Fachbücher. Dadurch werden die relevanten Innenohrstrukturen für eine CI-Versorgung festgelegt und im empirischen Teil an den oben aufgezählten Postprocessing Systeme mittels eines CT-Bilddatensatzes an der FH Campus Wien abgemessen.

Anhand der durchgeführten Abmessungen stellt es sich heraus, dass die Dimensionen- Darstellung der relevanten Strukturen des Innenohrs mit allen drei Systemen möglich ist. Außerdem sind die Arbeitsschritte trotz der unterschiedlichen Benutzeroberfläche gleich.

Die Leonardo und syngo®.via stellen optisch deutliche Grenzen zwischen den Strukturen dar, und Mimics hat seine Stärken hingegen in der Segmentierung.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

Cochlear-Implant (CI)-systems are electronic prosthesis that can replace the failed operation of the cochlea to a great extent.

The basis is the radiological diagnostics beside other preoperative diagnostic programs for a CI-implantation. For accurate planning of CI-implantation and the minimization of operational risks, the relevant dimensions of the anatomical structures of the internal ear are measured on the basis of HRCT image data set.

The aim of this study is to determine relevant dimensions of the anatomical structures of the internal ear, which are important for the CI-implantations and the necessary steps for these dimensions, based on the following postprocessing systems: syngo®.via, syngo MultiModality Workplace® (Leonardo) and MIS Research Edition® (Mimics).

The basis of this work provides German and English literaturer review, studies, websites and books. Thus, the relevant internal ear structures have been determined for the CI-implantations. In the empirical part the necessary structures were measured using the above mentioned postprocessing systems through a CT image data set at the FH Campus in Vienna.

According to the measurements, which were made, the dimensional representation of the relevant structures of the internal ear is possible with all three systems. In addition, the steps for determinig the dimension are the same despite the different user interface.

The Leonardo and Syngo®.via provide optically clear boundaries between the structures, and mimics has its strength, however, in the contrast segmentation.