Titelaufnahme

Titel
Konditionelle Fähigkeiten im Fußball und im Breitensport als Kontrollparameter für die Prävention von Muskelverletzungen
Weitere Titel
Physical condition in soccer and other sports to prevent muscle injuries
VerfasserHecher, Mathias
GutachterReicher, Eva
Erschienen2015
Datum der AbgabeSeptember 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Kondition / Fußball / Breitensport / Muskelverletzungen / Belastungsprofil
Schlagwörter (EN)Condition / Soccer / sports / muscle injuries / exposure profile
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Sport kommt es häufig zu Verletzungen, die eine Pause der sportlichen Tätigkeit nach sich ziehen. Einige Verletzungen treten ohne Einfluss einer anderen Person auf und entstehen vor allem am Ende von Halbzeiten.1,3,4 Die Fähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit spielen eine wichtige Rolle in der Prävention von Muskelverletzungen. Ziel ist es daher, diese Fähigkeiten mit geeigneten Assessments zu testen. Die Literatur wurde in PubMed, Pedro und Science Direct gesucht, wobei folgende Begriffe verwendet wurden: Soccer, Assessments, Endurance, Sprint, Functional Movement Screen, Injury Prevention. Die zentrale Fragestellung lautet: „Welche Assessments ermöglichen ein Erfassen von Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit bei Fußballern, die als Basis für Patientinnen und Patienten des Breitensports dienen, um ein mögliches Verletzungsrisiko im Bereich der Beinmuskulatur gering zu halten?“

Hauptergebnisse: Ausdauer: Laktattest mit Cooper Test, Schnelligkeitsausdauer: Shuttle-Run Test, Schnellkraft: Sprinttest, Sprungkraft: Squat Jump, Counter Movement Jump, Beweglichkeit: Functional Movement Screen, Dehnfähigkeit

Schlussfolgerung: Im Fußballsport, aber auch im Breitensport, dienen die aufgelisteten Ergebnisse am besten, um das konditionelle Niveau zu definieren.

Zusammenfassung (Englisch)

In sports like football, you often find injuries, which entail long rests for the players. Most of these injuries happen without any other players and normally at the end of a half time.1,3,4 If you want to prevent such injuries you have to work on your endurance, force, speed and flexibility. To improve these skills you have to find the right assessments for the training. PubMed, Science Direct and Pedro, was used to for this paper. To find the best results, the words “Soccer, Assessments, Endurance, Sprint, Functional Movement Screen, Injury Prevention.” were used. The most important question for this paper was: ”Which assessments, including endurance, force, speed and flexibility, can be used as a basic for popular sports, to avoid injuries in legs muscles?”

Main results: endurance: lactate test and Cooper Test, speed endurance: Shuttle-Run Test, speed force: speed test, bounce: Squat Jump, Counter Movement Jump, flexibility: Functional Movement Screen, extensibility

Conclusion: In sports the listed results are the most important ones to define the quality of the players.Main results: endurance: lactate test and Cooper Test, speed endurance: Shuttle-Run Test, speed force: speed test, bounce: Squat Jump, Counter Movement Jump,

flexibility: Functional Movement Screen, extensibility

Conclusion: In sports the listed results are the most important ones to define the quality of the players.