Titelaufnahme

Titel
Die moderne Work-Life-Balance
Weitere Titel
The modern work-life-balance
VerfasserDragoun, Michaela
GutachterKirchner, Susanne ; Horniak, Günter
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Arbeitszeit / Deutschland / Elterngeld / Familienleistungen / Familienmodelle / Frankreich / Geburtenrate / Kindergeld / Kinderbetreuungsquote / Kinderbindung / Österreich / Patchworkfamilien / Pensionsanspruch / Regenbogenfamilien / Teilzeitarbeit / Teilzeitquote / Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Vollzeitarbeit / Vor- und Nachteile der Teilzeitarbeit
Schlagwörter (EN)working hours / Germany / parental allowance / family benefits / family models / France / birthrate / child benefit / Childcare rate / children bond / Austria / Patchwork Family / right to a pension / Rainbow Families / Part-time work / Part-time rate / Reconciling work and family / Full time work / Advantages and disadvantages of part-time work
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Fokus dieser Arbeit stehen die unterschiedlichen Arbeitszeitmodelle der drei EU-Länder Österreich, Deutschland und Frankreich. Welche Auswirkungen ergeben sich dadurch auf die Pensionen und welches Beschäftigungsmodell ist in welchem Land am stärksten vertreten? Wie sieht es mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der Familienleistungen in diesen Ländern aus? Wie hängen die unterschiedlichen Familienmodelle mit den Beschäftigungsmodellen zusammen und vor allem welche Auswirkungen haben die unterschiedlichen Modelle der einzelnen Länder auf die Geburtenrate? Lässt sich die Geburtenrate auch von wirtschaftlichen Faktoren beeinflussen und wie gestaltet sich dabei die Entwicklung in den zu untersuchenden Ländern? Es soll ein kurzer Einblick auf die kulturellen Unterschiede gegeben und die Entwicklung analysiert werden. Die Unterschiede der Familienmodelle von früher und jetzt sind gewaltig. Das Bild der typischen Familie hat sich gewandelt und völlig neue Familienmodelle, so bunt wie die Farben eines Regenbogens, sind entstanden. Es ist eine neue Gesellschaft, die eine vielfältige Ausprägung zeigt, entstanden. Darauf gilt es richtig zu reagieren, um die Geburtenrate zu steigern, welche mit Ausnahme von Frankreich eine absteigende Entwicklung aufweist.

Zusammenfassung (Englisch)

The focus of this work is the different working models of the three EU countries Austria, Germany and France. Which impact might they have on retirement money and which model is represented the most in the different countries? What are the legal conditions for family benefits in these countries? How do the different family models go along with the working models and especially, what is about the impact of these various models on the birth rate? Can the birth rate be influenced by economic factors and how is it developed in the examined countries? There will be given a brief look at the cultural differences and the development will also be analyzed. The differences between the family models of the past and now are enormous. The image of the typical family has changed and completely new family models, as colorful as the colors of a rainbow, have emerged. Now it is a new society which shows a diverse expression. It is important to react appropriately to increase the birth rate which has, with the exception of France, to observe a descending trend.