Titelaufnahme

Titel
Sprachverstehenskontrolle – Eine Studie mit der „Analyse kindlicher Sprachverstehenskontrollprozesse“ (ASVK) und Elternfragebögen
Weitere Titel
Comprehension Monitoring – A study with the „Analyse kindlicher Sprachverstehenskontrollprozesse“ (ASVK) and parent questionnaires
VerfasserLiebl, Michelle
GutachterHuber, Doris
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)ASVK / Sprachverständnisstörung / Sprachverstehen / Sprachverstehenskontrolle / Sprachvorbilder
Schlagwörter (EN)children / comprehension / comprehension monitoring / language comprehension impairment
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Sprachverstehenskontrolle – Eine Studie mit der „Analyse kindlicher Sprachverstehenskontrollprozesse“ (ASVK) und Elternfragebögen

Beim Sprachverstehen handelt es sich um einen sehr komplexen Prozess, welcher der Sprachproduktion vorangeht. Das Sprachverstehen steht mit der Sprachverstehenskontrolle (SVK) in einer symbiotischen Beziehung. Die SVK ermöglicht Verständnisprobleme zu erkennen und auf diese zu reagieren.

Die SVK rückt zunehmend ins Interesse der Forschung. Um eine optimale Therapieplanung bei Sprachverständnisstörungen zu ermöglichen, ist es nötig, diverse beeinflussende Aspekte zu erforschen. Diese Studie soll daher der Vorbildwirkung von Eltern sowie der elterlichen Einschätzung kindlicher SVK nachgehen. Daraus sollen Rückschlüsse für die logopädische Praxis gezogen werden.

Zur Beantwortung der Forschungsfragen wurde eine quantitative Forschungsmethode gewählt. Die Objektivität der Ergebnisse wird durch die Quantifizierung der Testergebnisse, welche mittels der Analyse kindlicher Sprachverstehenskontrollprozesse (ASVK) und Elternfragebögen erhoben wurden, gewährleistet.

Es zeigte sich in der Studie ein Zusammenhang von elterlichem SVK-Vorbild und kindlichen SVK-Leistungen. Weiters war eine signifikante Verbindung der Elterneinschätzung und kindlichen SVK-Leistungen erkennbar. Dies lässt auf einen positiven Effekt von Elternarbeit in der SVK-Therapie schließen.

Zusammenfassung (Englisch)

Comprehension Monitoring – A study with the „Analyse kindlicher Sprachverstehenskontrollprozesse“ (ASVK) and parent questionnaires

Language comprehension is a very complex process, which is always followed by speech production. Language comprehension stands in a symbiotic relation to Comprehension Monitoring (CM) that is understood as a process, in which the hearer and speaker are able to detect, and react to comprehension problems.

CM came across the interest of science. To guarantee an ideal therapy for children impaired by language comprehension, research about influencing aspects in the German region becomes more important. This thesis examines the question of a role model effect of parents to their children and their evaluation of their CM abilities, to draw conclusions for Speech Therapy.

To answer the research questions, a quantitative research method was chosen. The objectivity of the findings are guaranteed with quantifying the test results, which are found using a test called ASVK (Analyse kindlicher Sprachverstehenskontrollprozesse) and a questionnaire for parents.

The thesis shows connections between parents functioning as a good example in CM and the abilities of children in CM. Furthermore, a significant correlation was shown between the parents evaluating the CM capabilities of their children and their real CM abilities. This implies the positive affect of parents working with their children in CM therapy.