Titelaufnahme

Titel
DoseAware - Ein elektronisches System zur Dosisüberwachung von Röntgenstrahlung in der Angiographie
Weitere Titel
DoseAware - An electronic system for dose monitoring of X-rays in the angiography room
VerfasserFischer-Mantler, Natalie
GutachterReithoffer, Monika
Erschienen2013
Datum der AbgabeJanuar 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)DoseAware-System / Personal Dose Meter / Base Station / Strahlenschutzmaßnahmen / Echtzeit / angiographischer Raum / Dosisverlauf
Schlagwörter (EN)DoseAware-System / Personal Dose Meter / Base Station / radiation protection measures / real time / angiography room / dose history
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Beruflich strahlenexponierte Personen z.B. RadiologietechnologInnen in der Angiographie, sind gesetzlich verpflichtet ein Thermolumineszenzdosimeter (TLD) am Körper zu tragen, um die Dosisbelastung, welcher sie während des Berufsalltages ausgesetzt sind, nachweisen und dokumentieren zu können. Da diese Dosimeter nur jedes Kalendermonat ausgewertet werden, fehlt jedoch der direkte Bezug zur Ursache der Belastung.

Mit dem DoseAware-System, einem elektronischen System zur Dosisüberwachung der Strahlenbelastung des Personals, wird die Dosis in der Angiographie mit Hilfe des

Personal Dose Meter (PDM) gemessen. Die Daten werden an eine Base Station weitergeleitet, welche sich im Angiographieraum befindet und ein direktes Ablesen der Dosis ermöglicht.

Hierbei ist eine der wesentlichen Fragestellungen, ob der Einsatz des DoseAware-Systems eine Reduktion der Dosisbelastung des Personals ermöglichen kann. Bei Vergleich der Dosisdaten einer angiographischen Abteilung in Wien zeigte sich, dass bei unterschiedlichen Positionen des Personals sowie unterschiedlichen C-Bogen Einstellungen, die Dosisbelastung variiert.

Der erfolgreiche Einsatz des DoseAware-Systems wurde in einer Studie beschrieben. Hierbei konnte durch die sofortige Anzeige der Dosis in grafischer Form die Dosisbelastung des Personals reduziert werden.

Zusammenfassung (Englisch)

People, who are occupationally exposed to radiation like radiological technologists in angiography rooms, are legally obligate to use a thermoluminescent dosimeter (TLD), to establish and to document the dose output, they are exposed in occupatitional advancement. These dosimeters are evaluated after a calendar month, so the reference between reason and stress is missing.

With the DoseAware-System, an electronic system for radiological protection, you are able to measure the dose in angiographic rooms with a personal dose meter, called PDM. The measurement get transmitted to the Base Station, which is located in the angiography room, allows the user to watch the actually dose in real time.

One of the essential questions is to analyze the system of reducing the dose output with the use of DoseAware-System. Measurements taken in an angiographic room in a vienna

hospitel showed a difference of the doses of people, depending on their job, and variable settings of the C arm.

The successful use of DoseAware-System has been proved in a study before. In this case, it was possible to reduce the dose of the stuff by showing the acutal value on the dose graph.