Titelaufnahme

Titel
Die endovaskuläre Behandlung des abdominellen Aortenaneurysmas mittels fenestrierter Stentgrafts und die Entwicklung von Endoleaks
Weitere Titel
The endovascular treatment of abdominal aortic aneurysms using fenestrated stent grafts and the development of endoleaks
AutorInnenPolke, Nina
GutachterStarkbaum, Maria
Erschienen2016
Datum der AbgabeJanuar 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)fenestriert / Stentgraft / endovaskuläre Behandlung / abdominelles Aortenaneurysma / infrarenales Aneurysma / juxtarenales Aneurysma
Schlagwörter (EN)endovascular aneurysm repair / fenestrated graft / stentgraft / abdominal aortic aneurysms
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzzusammenfassung

Ziel

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Implantation fenestrierter Stentgrafts mittels endovaskulärer Verfahren, um komplexe abdominelle Aortenaneurysmen zu behandeln.

Da die endovaskuläre Therapie des abdominellen Aortenaneurysmas mittels gefensterter Prothese verbreiteter Gegenstand wissenschaftlicher Forschung ist, wird in dieser Arbeit speziell auf die Vorteile dieser Stentgraftmodelle, Indikationen zur Behandlung, den Ablauf und die Technik eingegangen.

Die Früh- und Spätkomplikationen nach einer endovaskulären Behandlung werden detailliert geschildert, wobei die Problematik der Endoleakentstehung im Vordergrund steht. Welche Typen von Endoleaks auftreten, wie diese detektiert werden und welcher Behandlung sie bedürfen, wird ausführlich beschrieben.

Methode

Diese Arbeit ist eine Literaturarbeit. Die Literaturrecherche erfolgte mittels der Datenbanken PubMed, Cochrane Library, Science Direct, Medpilot sowie aktueller Studien, in einem Publikationszeitraum von 2010-2015 erschienen, in deutscher und englischer Sprache sowie unter Zuhilfenahme von Fachbüchern.

Mit folgenden Keywords erfolgte die Recherche: fenestriert, Stentgrafts, endovasvuläre Behandlung, abdominelles Aortenaneurysma, infrarenales Aneurysma, juxtarenales Aneurysma, EVAR, fenestrated graft, endovascular aneurysm repair.

Ergebnisse

Die endovaskuläre Behandlung mittels fenestrierter Prothesen ermöglicht die Behandlung komplexer abdomineller Aortenaneurysmen. Liegt ein Aneurysma zu nahe oder auf Höhe der Viszeralarterien so kommen diese Stentgrafts zum Einsatz.

Ihre Besonderheit liegt in den Aussparungen für die Abgangsgefäße, welche eine Aufrechterhaltung des Blutflusses ermöglichen.

Schlussfolgerung

Die EVAR-Technik für die Implantation verschiedenster Stentgraftmodelle bietet viele Vorteile gegenüber der offenen operativen Behandlung, hat jedoch den Nachteil der vermehrten Entstehung von Endoleaks. Diese sind auf undichte Stellen zwischen Stentgraft und Gefäßwand oder fehlerbehaftete Prothesen zurückzuführen.

Durch die Weiterentwicklung sowie die Verbesserung der Implantationstechnik werden diese im Laufe der Zeit seltener auftreten.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

Objective

The present work deals with the implantation of fenestrated stent grafts via endo- vascular procedures to treat complex abdominal aortic aneurysms.

The endovascular treatment of abdominal aneurysms by using fenestrated prosthesis is pervasive in research and development. For this reason this thesis describes the benefit of these stent graft models, indications for endovascular aneurysm treatment, the procedure and the technique during the implantation.

The early and long-term complications after EVAR are demonstrated in detail, with the focus on the genesis of endoleaks, which types of endoleaks occur, how they are detected and their treatment.

Methods

This is a work based on literature. The research was carried out through the databases PubMed, Cochrane Library, Science Direct, Medpilot and with current studies, published between 2010-2015, in English and German and with the help of specialist books.

The following keywords were used: fenestrated, stent graft, endovascular aneurysm repair, abdominal aneurysm, infrarenal aneurysm.

Results

Endovascular aneurysm treatment by fenestrated stent grafts enables the treatment of complex abdominal aneurysms. When an aneurysms is located to close or at the same height as the visceral arteries, fenestrated stent grafts are used. Their uniqueness lies in the recesses of the leaving vessels, these allow the maintenance of blood flow.

Conclusion

The EVAR technique for implantation of different stent graft models offers many advantages over open surgical treatment but has the disadvantage of the increased formation of endoleaks. They are caused by leaks between stent graft and vessel wall or by faulty protheses.

Further development and the improvement of the implantation technique will help to reduce the occurrence of endoleaks in the future.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.