Titelaufnahme

Titel
Auswirkungen des Tragens von dorsalen Lasten bei Volksschulkindern auf die Beckenstellung in der Sagittalebene im Stand
Weitere Titel
The effects of carrying posterior loads in schoolchildren on the sagittal plane of the pelvis while standing
VerfasserGürtler, Patricia
Betreuer / BetreuerinWolf, Brigitte
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)dorsale Last / Haltungsveränderung / Effekt / Becken
Schlagwörter (EN)load carriage / posture / postural change / effect / pelvic tilt
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Bisher bestehende Literatur zeigt, dass das Tragen von dorsalen Lasten zu Haltungsveränderungen bei Kindern führt. Bereits ein Gewicht von 15% des eigenen Körpergewichtes führt zu signifikanten Veränderungen der Statik. Im Rahmen der Literaturrecherche wurden kaum Studien aus dem österreichischen bzw. deutschsprachigen Raum gefunden, was den weiteren Forschungsbedarf in diesem Gebiet aufzeigt.

Ziel: Das Ziel dieser Arbeit ist es herauszufinden, wie sich das Tragen von Schulrucksäcken mit einer Last von 20% des eigenen Körpergewichtes auf die Haltung von Volksschulkindern auswirkt. Mittels statistischer Verfahren werden die Daten ausgewertet und auf ihre Signifikanz geprüft.

Fragestellung: „Welche Auswirkungen hat das Tragen von dorsalen Lasten bei Volksschulkindern auf die Beckenstellung in der Sagittalebene im Stand?“

Methodik: Bei dieser Arbeit handelt es sich um eine retrospektive empirische Querschnittstudie. Es werden Daten, welche bereits 2015 von Kollegen und Kolleginnen im Rahmen einer Studie erhoben wurden, weiterverwendet und ausgewertet.

Bei den Daten handelt es sich um Videoaufnahmen von 26 Volksschulkindern im unbelasteten Stand sowie im Stand mit 20% zusätzlicher dorsaler Last.

Ergebnisse: Die Auswertungen der Daten zeigen eine signifikante Veränderung der Beckenstellung in der Sagittalebene vom unbelasteten zum belasteten Stand bei einer zusätzlichen dorsalen Last von 20% des Körpergewichtes.

Schlussfolgerung: Die durchgeführte Studie liefert signifikante Ergebnisse, jedoch bedarf es weiterer Forschungsarbeit mit einer größeren Stichprobe um aussagekräftigere Ergebnisse zu erhalten.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Studies show that carrying backpacks lead to postural change in primary school children. Already a weight in the height of 15% oft the children’s bodyweight leads to significant changes. During the research for this study there were barely found studies from Austria or the entire germanspeaking area.

Objective: The aim is to find out how carrying additional posterior loads weighing 20% oft the children’s bodyweight affects the postural set of primary school children. The results are going to be proved on ist significancy using statistic procedures.

Research question: „How does carrying posterior loads affects the pelvic tilt of primary schoolchildren in the saggittal plane while standing?“

Methods: This is a cross-sectional retrospective experimental study using data which have been collected of collegues in 2015 within their bachelor thesis. There are 26 video recordings to evaluate the change from standing without any additional load and standing with a backpack weighing 20% oft he children’s bodyweight.

Results: The outcome of this study shows significant changes in the pelvic tilt from the unloaded state and the state with additional loads of 20% oft the bodyweight.

Schlussfolgerung: The results of this study are significant but there has to be more research on this topic done with a bigger sample to . Die durchgeführte Studie liefert signifikante Ergebnisse, jedoch bedarf es weiterer Forschungsarbeit mit einer größeren Stichprobe um aussagekräftigere Ergebnisse zu erhalten.