Titelaufnahme

Titel
Wirtschaftlich / Konstruktive Gegenüberstellung von konventionellen Stahlbeton mit Stahlfaserbeton am Beispiel von Fundamentplatten
Weitere Titel
The comparison of fiber reinforced concrete and reinforced concrete in view of economical and construction aspects using the example of floor slabs
VerfasserEngel, Patrick
GutachterVill, Markus
Erschienen2012
Datum der AbgabeMärz 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Stahlfaserbeton / Faserbeton / Stahlbeton / Fasern / Stahlfasern / Bewehrung / Fundamentplatte / Bemessung
Schlagwörter (EN)steel fiber reinforced concrete / fiber reinforced concrete / reinforced concrete / fibers / steel fibers / reinforcement / floor slab / design
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

„Wirtschaftlich / Konstruktive Gegenüberstellung von konventionellen Stahlbeton mit Stahlfaserbeton am Beispiel von Fundamentplatten“

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Baustoff Stahlfaserbeton, welcher in den letzten Jahren immer bekannter und wichtiger geworden ist. Ziel dieser Arbeit ist es einen Überblick über die theoretischen Grundlagen und einen konstruktiven und wirtschaftlichen Vergleich mit konventionellem Stahlbeton zu geben.

Grob gesagt kann man die Arbeit in drei große Abschnitte teilen:

Im ersten Teil, im Kapitel 2, werden die theoretischen Grundlagen und Begriffe über Faserbeton dargestellt. Eingeleitet mit den Arten der Fasern, wird ein grober Überblick über die Herstellung und Anwendungsgebiete der einzelnen Fasertypen erstellt. In weiterer Folge werden die Wirkung der Fasern im Beton, sowie die Eigenschaften von Faserbeton beschrieben.

Der zweite Teil, die Kapitel 3 und 4, beschäftigt sich mit dem Stahlfaserbeton. Es werden die Anwendungen im Hochbau, im Tunnelbau und der Industriefußboden beschrieben, da dies die Haupteinsatzgebiete in Österreich sind. Da sich die Arbeit auf den Vergleich von Fundamentplatten beschränkt, werden in diesem Kapitel auch die Regeln für die Herstellung und die Bemessung erklärt.

Abgeschlossen wird der zweite Teil mit der Herstellung und dem Einbau von Stahlfaserbeton.

Im dritten Teil, dem Hauptteil dieser Arbeit, wird die Gegenüberstellung durchgeführt. Zuerst werden im Kapitel 5 die Vergleichsobjekte beschrieben, um anschließend eine Bemessung für den Stahlfaserbeton durchzuführen. Es werden aber auch die Kosten und der Zeitaufwand für die Herstellung, für die Varianten Stahlbeton, Stahlfaserbeton mit und ohne Zulagebewehrung verglichen.

Im sechsten und letzten Kapitel werden die Ergebnisse anhand von Diagrammen dargestellt und Schlussfolgerungen daraus gezogen.

Zusammenfassung (Englisch)

“The comparison of fiber reinforced concrete and reinforced concrete in view of economical and construction aspects using the example of floor slabs”

This thesis deals with the building material steel fiber reinforced concrete, which is getting more important and famous in the last few years. Aim of this paper is to give an overview about the theoretical basics and a comparison with reinforced concrete in view of economical and construction aspects.

The thesis can be divided into three parts:

The first part, chapter 2, includes the theoretical basics and definitions about fiber reinforced concrete. Beginning with the different types of fibers, the paper gives an overview about their production and the field of application. Furthermore there is a description of the physical effect and properties of fiber reinforced concrete.

The second part, including chapter 3 and 4, deals with steel fiber reinforced concrete. It is about the usage in building construction, tunneling and building high loaded concrete slabs, which is the main field of application in Austria. Because the comparison is confined to floor slabs, the chapter explains the rules of production and design. Part two ends with an explanation how to mix and install this material.

The last and main part of the paper includes the comparison of steel fiber reinforced concrete and normal reinforced concrete. Firstly the author describes the projects which are used for the comparison. This is the basis for the design. Another part is the comparison of the costs and the time exposure.

Finally the author makes conclusions by listing the results in graphs.