Titelaufnahme

Titel
Risikomanagement in der Energiewirtschaft – Anforderungen an das Risikomanagement
Weitere Titel
Risk management in the energy industry – ordering to the risk management
VerfasserAmon-Luger, Philipp Laurenz
GutachterKostic, Zoran ; Körmer, Claudia
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Risiko / Risikomanagement / Risikomanagerin / Risikomanager / Energiewirtschaft / Energieversorgung / Kritische Infrastruktur / Strom / Gas / Erneuerbare Energie / Anforderungskatalog
Schlagwörter (EN)risk / risk management / risk manager / energy industry / energy supply / critical infrastructure / electricity / gas / renewable energy / requirements catalogue
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext und Fragestellung

Jede unternehmerische Entscheidung ist zwangsläufig mit Risiken verbunden. Unternehmen treffen Entscheidungen nicht intuitiv, sondern nach systematischer Beurteilung. Aus diesem Grund ist es von wesentlicher Bedeutung die richtige Risikomanagerin oder den richtigen Risikomanager für das Unternehmen zu finden. Dieser muss den spezifischen Anforderungen der Branche und des Unternehmens entsprechen. Daher werden in dieser Bachelorarbeit zuerst die Erwartungen der Energiewirtschaft an das Risikomanagement erhoben. In weiterer Folge, werden daraus die Anforderungen an die Risikomanagerin und den Risikomanager abgeleitet um einen Anforderungskatalog zu erstellt. Durch diesen speziellen Anforderungskatalog soll es Unternehmen der Energieversorgung einfacher gemacht werden, eine geeignete Risikomanagerin oder einen geeigneten Risikomanager für ihr Unternehmen zu finden.

Ziele der Arbeit

Der Fokus dieser Arbeit wurde auf die Ausarbeitung eines Anforderungskatalogs für Energieversorgungsunternehmen, sowie auf die Feststellung der Erwartungen von Energieversorgungsunternehmen an das Risikomanagement gelegt. Anhand der Erwartungen der Energieversorgungsunternehmen wird ein spezifischer Anforderungskatalog für Risikomanagerinnen und Risikomanager in der Energiewirtschaft erstellt. Durch einen spezifischen Anforderungskatalog soll es Unternehmen vereinfacht werden die bestmögliche Risikomanagerin oder den bestmöglichen Risikomanager für das Unternehmen zu finden.

Theorie

Als theoretisches Fundament in dieser Bachelorarbeit wurde Primärliteratur herangezogen um die allgemeinen und spezifischen Anforderungen an die Managerin und den Manager zu definieren. Dazu zählen:

• Brühwiler – Risikomanagement als Führungsaufgabe

• ONR 49003 – Anforderungen an die Qualifikation des RM

• Führungskräfte: Die vier Schlüsselstrategien erfolgreichen Führens

• Methoden der Risikoanalyse in der Technik: Systematische Analyse komplexer Systeme

Um die Spezifikationen und Besonderheiten der Energiewirtschaft festlegen zu können wurden folgende Bücher herangezogen:

• Risikomanagement in der Energiewirtschaft

• Anlagen- und Energiewirtschaft: Kosten- und Investitionsschätzung sowie Technikbewertung von Industrieanlagen

• Österreichisches Programm zum Schutz kritischer Infrastrukturen.

Wissenschaftliche Methoden

Mittels Literaturrecherche wurden die erforderlichen Grundlagen zum gewählten Thema theoretisch erarbeitet. Um sicherzustellen, dass der erarbeitete Anforderungskatalog den Anforderungen der Energiewirtschaft entspricht, wurden qualitative Leitfadeninterviews mit Expertinnen und Experten, die über mehrere Jahre Erfahrung in der Energiewirtschaft verfügen, durchgeführt.

Ergebnisse

Als Ergebnis dieser Bachelorarbeit liegt nun ein Anforderungskatalog an die Risikomanagerin und den Risikomanager in Energieversorgungsunternehmen vor, der anhand von Fachliteratur erstellt und durch Expertinnen und Experteninterviews geprüft und angepasst wurde. Dadurch wird es Energieversorgungsunternehmen erleichtert die ideale Risikomanagerin oder den idealen Risikomanager für ihr Unternehmen zu finden.

Zusammenfassung (Englisch)

Every entrepreneurial decision is necessarily fraught with risks. Companies do not make decisions intuitively but based on systematic assessment. For this reason it is absolutely essential that the company find the right risk manager. He or she must meet the specific requirements both for the industry and the company itself. For that reason this bachelor’s thesis will deal primarily with the expectations that energy industry places on risk management. In the following the demands incumbent on the risk manager will be explicated in order to generate a catalogue of requirements. This specialised catalogue of requirements should make it easier for energy suppliers to find suitable risk managers for their companies.

Goal of the Thesis

The focus of this thesis is on the development of a requirements catalogue for energy suppliers as well as identifying the expectations that energy suppliers have for risk management. Based on the expectations of energy suppliers, a specific requirements catalogue for risk managers in the energy industry will be drafted. A specialised requirements catalogue makes it easier for company to find the best possible risk manager.

Theory

Primary literature was consulted to provide the theoretical foundation for this bachelor’s thesis, defining the general and specific requirements for managers. These sources include:

• Brühwiler – Anforderungen für den Risikomanager [Requirements for Risk Managers]

• ONR 49003 – Anforderungen an die Qualifikation des RM [Requirements for the Qualification of Risk Managers]

• Führungskräfte: Die vier Schlüsselstrategien erfolgreichen Führens [The Four Key Strategies of Effective Leadership]

• Methoden der Risikoanalyse in der Technik: Systematische Analyse komplexer Systeme [Methods of Risk Analysis in Engineering: Systematic Analysis of Complex Systems]

The following books were consulted to set down the specifications and the characteristics of the energy industry:

• Risikomanagement in der Energiewirtschaft [Risk Management in the Energy Industry]

• Anlagen- and Energiewirtschaft: Kosten- and Investitionsschätzung sowie Technikbewertung von Industrieanlagen [Power Plants and Energy Management: Estimating Costs and Investments and Technical Assessment of Industrial Plants]

• Österreichisches Programm zum Schutz kritischer Infrastrukturen [Austrian Programme for the Protection of Critical Infrastructure]

Methodology

The necessary foundations for the selected topic were theoretically developed through research of literature in the field. To assure that the requirements catalogue that was drafted is consonant with the requirements of the energy industry, qualitative guided interviews were conducted with experts who each possessed several years of experience in the energy industry.

Results

The product of this bachelor’s thesis is a requirements catalogue for risk managers in companies in the energy supply sector which was evaluated and edited based on these interviews with experts. This will make it easier for energy suppliers to find the ideal risk managers for their companies.