Titelaufnahme

Titel
Marte Meo - : Vorhandene Evidenzen, Anwendungsbereiche und die Bedeutung von Marte Meo für die Ergotherapie
Weitere Titel
Marte Meo - existing evidence, application areas and the importance of Marte Meo for occupational therapy
VerfasserFassl, Sarah
GutachterRitschl, Valentin
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Marte Meo / Ergotherapie
Schlagwörter (EN)Marte Meo / Occupational Therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung:

Marte Meo ist eine Kommunikationsmethode, die von der Holländerin Maria Aarts entwickelt wurde. Das Ziel von Marte Meo ist es, Menschen zu ermutigen, ihre eigene Kraft zu nutzen, um Entwicklungsprozesse voranzubringen und anzuregen, und dadurch Fähigkeiten zu entwickeln, die das Leben verbessern. Das Ziel dieser Arbeit ist, aufzuzeigen, welche Evidenzen es zur Marte Meo Methode gibt und in welchen Bereichen (Fachbereichen, Berufen, etc.) die Marte Meo Methode angewendet wird. Außerdem soll die Bedeutung der Marte Meo Methode für die Ergotherapie dargestellt werden.

Methodik:

Diese Arbeit wurde in Form eines Scoping-Reviews aufgebaut, d.h. es wurde bereits vorhandene Literatur gesammelt und im Weiteren dargestellt und analysiert. Mithilfe des PEO Models und dem OPM (A) wurde die Bedeutung der Marte Meo Methode für die Ergotherapie abgeleitet. Die Literaturrecherche wurde im November 2015 durchgeführt. Es wurden folgenden Datenbanken für die Recherche verwendet: Cinahl, PubMed, Medline, ScienceDirect, ResearchGate und WISO. Insgesamt wurden 30 Studien zur Beantwortung der Fragestellung herangezogen.

Ergebnisse:

Alle 30 näher dargestellten Artikel zeigen, dass Marte Meo zu positiven Veränderungen der KlientInnen führte und von den unterschiedlichsten Professionen genutzt wird. Die gesamte Klientel der Ergebnisse zeigte Einschränkungen in den Bereichen „Person“, „Umwelt“ und „Betätigung“ des ergotherapeutischen PEO Models. Anhand des OPM (A) wurden weitere Einschränkungen in den Komponenten „intrapersonal“ und „interpersonal“ erkannt.

Conclusio:

Obwohl die Marte Meo Methode ein wertvolles Tool für die Ergotherapie darstellt und die Arbeit wirksam und nachhaltig ergänzen kann, gibt es kaum ergotherapeutische Studien zur Wirksamkeit von Marte Meo.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction:

Marte Meo is a communication method that was developed by the Dutch Maria Aarts. The goal of Marte Meo is to encourage people to use their own power to promote development processes and develop skills that improve life.

The aim of this work is to show the existing evidence of Marte Meo and in which areas (departments, professions, etc.) the method is used. In addition, the importance of Marte Meo for occupational therapy is to be displayed.

Methods:

This paper was constructed in the form of a scoping review, i.e. it has already collected existing literature for answering the research question. Using the PEO model and OPM (A), the importance of the Marte Meo method for occupational therapy has been derived. The literature search was carried out in November, 2015. The following databases were used for research: CINAHL, PubMed, Medline, Science Direct, ResearchGate and WISO. A total of 30 studies were included in this article.

Results:

All 30 items shown closer using the Marte Meo method achieved a positive effect or changes in their clients and is used by different professions. The total clientele of the results showed restrictions in the components of "person", "environment" and "occupation" of the PEO Model. The OPM (A) identified further restrictions in the components “intrapersonal” and “interpersonal”.

Conclusions:

Although the Marte Meo method is a valuable tool for the occupational therapy and can complement work effectively and sustainably, there is little occupational therapy studies on the efficacy of Marte Meo.