Titelaufnahme

Titel
Populationsgenetik : Programm zur statistischen Repräsentation von F1 und F2 Generationen
Weitere Titel
Population Genetics Program for the Statistical Representation of the F1 and F2 Generations
VerfasserMangan, Shelley
GutachterNuzzo, Angelo
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuli 2016
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Populationsgenetik / Punnett Diagramm / Spina Bifida / Datenbänke / OMIM / GenomeNet / Mendelsche Vererbung / Python 3 / tkinter
Schlagwörter (EN)Population Genetics / Punnett square / Spina Bifida / databases / OMIM / GenomeNet / mendelian inheritance / Python 3 / tkinter
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Populationsgenetik beschreibt die Veränderungen von Genen und Allelen über Zeit und Raum. Dafür werden die Mendelschen Vererbungsregeln und die nicht Mendelsche Vererbung selbst betrachtet. Es können verschiedenste Erbkrankheiten in zahlreichen Datenbanken gefunden werden, welche die Betreuung von Patienten verbessern und die Forschung unterstützen. Eines der Werkzeuge das für die Darstellung der Mendelschen Vererbungsregeln eingesetzt wird, ist das sogenannte „Punnett-Diagramm“.

Um das „Punnett-Diagramm“ besser verstehen und ausführen zu können, wird ein Programm geschrieben, welches die Eingabe von zwei homozygoten Eltern mit ein oder zwei Allelen benötigt, um für die Nachkommen die statistischen Wahrscheinlichkeiten für die Geno- und Phenotypen darzustellen. Das Resultat ist ein funktionstüchtiges Programm, welches den Nachwuchs korrekt vorhersagen kann.

Zusammenfassung (Englisch)

Population genetics describes the changes in genes and alleles over time and space. To do so, both mendelian inheritance and non-mendelian inheritance laws are observed. Different forms of hereditary illnesses can be found in a number of different databases, helping in the care of such patients and research for future solutions. One of the tools used to portray the mendelian inheritance laws is the Punnett square.

To better understand and execute a Punnett square, a program is created to take the input of two homozygote parents with one or two traits and show the various possible offspring and the statistical possibility for each genotype and phenotype. The result is a fully functional program capable of predicting the offspring correctly.