Bibliographic Metadata

Title
Evidenzen zur Indikation und zum Einsatz von Tieren in der Ergotherapie
Additional Titles
Evidence for indications and use of animals in occupational therapy
AuthorLindermann, Stefanie
Thesis advisorStoffer, Michaela
Published2015
Date of SubmissionFebruary 2015
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Ergotherapie / Tiere / Occupational Performance Model / Tiergestützte Therapie / Einsatz und Aufgaben
Keywords (EN)Occupational Therapy / Animals / Occupational Performance Model / Animal-assisted therapy / Indications and use
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Einleitung:

Diese Arbeit beschäftigt sich damit, einen Überblick über die aktuelle Literatur zum Thema der tiergestützten Therapie in der Ergotherapie zu geben. Bei der Auswahl der Tierarten habe ich mich auf vier Tierarten beschränkt: Hunde, Pferde, Lamas und Delfine. Das Ziel ist es, zu erheben, bei welchen Diagnosen oder Krankheitsbildern welche der vier Tierarten als therapeutische Intervention eingesetzt wurden. Weiters wird mittels des ‚Occupational Performance Model‘ erhoben, in welchen Bereichen diese Tiere dann zum Einsatz kommen, bzw. auf welche Komponenten sie wirken.

Methode:

Um auf die Fragestellung dieser Arbeit einzugehen, wurde eine Literaturrecherche in den Datenbanken CINAHL, Cochrane, OT-Seeker und PubMed durchgeführt. Die Ergebnisse aus den Datenbanken wurden nach festgelegten Ein- und Ausschlusskriterien selektiert und bewertet. Es wurde ein Vergleich der ausgewählten Literatur durchgeführt. Hierbei wurden die verschiedenen Studien bezüglich der Aspekte ‚Diagnosen‘ und ‚Komponenten des OPM‘ mit den jeweils zum Einsatz kommenden Tieren bearbeitet.

Ergebnisse:

Die Studien beschäftigen sich mit dem Einsatz von tiergestützter Therapie bei unterschiedlichen Diagnosen. Die Ergebnisse der ausgewählten Studien zeigen, dass der Einsatz von Tieren zumindest auf einige Komponenten des OPM wirkt. Eine positive Auswirkung auf die interpersonale Komponente wird bei fast allen Studien vermerkt.

Diese Arbeit gibt einen Überblick über die Einsatzgebiete von Tieren in der Ergotherapie.

Abstract (English)

Objective:

This thesis deals with giving an overview of the current literature on the subject of animal assisted therapy in occupational therapy. The selection of animal species has been limited to four species: dogs, horses, llamas and dolphins. The goal is to point out in which diagnoses or clinical pictures the four animals were used as a therapeutic intervention. Also this thesis demonstrates in which components of the ‘Occupational Performance Model’ these animals will be used, or which components they improve.

Method:

To meet the goals of this study, a literature search in the databases CINAHL, Cochrane, OT- Seeker and PubMed was performed. The results from the databases were selected and evaluated according to predefined inclusion and exclusion criteria. The selected literature was compared regarding the aspects ‘diagnoses’ and ‘components of the OPM’.

Results:

The studies deal with the use of animal-assisted therapy with different diagnoses. The results of the studies show that the use of animals, at least improve some of the components applied to the OPM. A positive impact on the interpersonal component is noted in almost all studies.

This work gives an overview of the use of animals in occupational therapy.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.