Titelaufnahme

Titel
Ein modifiziertes Analyseinstrument zur Übersetzung von sozialpädagogischen Intentionen in erlebnispädagogische Tätigkeiten für Jugendliche
Weitere Titel
A modified analytic tool to translate socio-pedagogical intentions into outdoor pedagogical activities
VerfasserFrühwirth, Johanna
GutachterBakic, Josef
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Erlebnispädagogik / Sozialpädagogische Intentionen / Erlebnispädagogische Aktivitäten / Fremdunterbringung / Youth at high risk / Sozialpädagogische Diagnosen
Schlagwörter (EN)Outdoor education / Socio-pedagogical intentions / Outdoor pedagogical activities / Youth at high risk / Socio-pedagogical diagnosis
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Von der Forschungsfrage ausgehend „Wie können sozialpädagogische Intentionen von Angeboten aus der erlebnispädagogischen Praxis für Jugendliche 'at high-risk Situationen', herausgefiltert, kategorisiert und ergänzend in das Fallraster von Mollenhauer/Uhlendorff eingefügt werden?“ bezieht sich diese Arbeit auf ein Projekt, das von Mollenhauer und Uhlendorff (1992) mit verschiedenen Jugendlichen, die sich in sozialpädagogischer Betreuung befinden, durchgeführt wurde. Die Projektleiter versuchten damals die Lebensthemen der Jugendlichen durch narrative Interviews zu erheben und passende erlebnispädagogische Intentionen zu finden. Mollenhauer/Uhlendorff erstellten zu diesem Zweck ein Fallraster um eine leichtere Umsetzung zwischen den Lebensthemen und den kompetenzfördernden Aktivitäten zu schaffen. Die Forschungsgruppe hat dieses Projekt, das bestehende Raster mit dem vorgefertigten Kategorien, aufgegriffen und mit Aktivitäten und Intentionen erweitert, um die Übersetzung noch leichter zu gestalten. Die ausgewählten Intentionen wurden aus der erlebnispädagogischen Praxisliteratur gesammelt und in die passenden Kategorien eingeordnet. Weiters wurden auch verschiedene Begriffe, die für diesen Themenbereich relevant sind, definiert. Im Empirieteil wurde ein einführendes Manual in die Erlebnispädagogik verfasst, um es in der praktischen Arbeit mit fremduntergebrachten Jugendlichen zu etablieren. Diese Aktivitäten-Intentionen-Tabelle wurde von Expert*innen aus dem sozialpädagogischen und erlebnispädagogische Bereich begutachtet und bewertet. Anhand der Rückmeldungen wurde die Tabelle abschließend neu überarbeitet und ist somit für den Einsatz in der sozialpädagogischen Praxis bereit.

Zusammenfassung (Englisch)

Tackling the research question “How to filter and categorize socio-pedagogical intentions of minors at high risk situations using outdoor pedagogic offers and the category screen by Mollenhauer and Uhlendorff?“ this bachelor thesis builds upon an experiment conducted by Mollenhauer and Uhlendorff (1992). In their book 'Sozialpädagogische Diagnosen I' documented an attempt to collect data concerning the adolescent s’ lives by conducting narrative interviews and consequently find suitable experimental educational intentions. For this purpose Mollenhauer and Uhlendorff created a category screen in order to facilitate the implementation of skill-promoting activities. Our research group has expanded this category screen by including additional activities and intentions to foster its practical applicability. The selected activities were taken from relevant literature concerning experiential pedagogic and arranged according to suitable categories. Furthermore various terms that are relevant to this subject area were defined. In the empirically oriented part of our work we have constructed an introductory manual to outdoor pedagogy aimed at social workers that are dealing with relocated minors. This manual was peer-reviewed and evaluated by experts in the field of socio and experiential pedagogic. Their feedback lead to a significant improvement in the user friendliness of our manual, which has now been deemed fit for use in socio-pedagogical fieldwork.