Titelaufnahme

Titel
Human Immunodeficiency Virus. Antidiskriminierende Schwerpunkte der AIDS Hilfe Wien
Weitere Titel
Human Immunodeficiency Virus. Anti-discrimination focus of activity - AIDS Hilfe Wien
VerfasserAhorn, Victoria Magdalena
GutachterHofer, Manuela
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)AIDS Hilfe Wien / Diskriminierung / Antidiskriminierung / HIV / Lebenswelt / Projekt
Schlagwörter (EN)AIDS Hilfe Wien / discrimination / anti-discrimination / HIV / lifeworld perspective / project
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Menschen, die mit dem HI-Virus infiziert sind, werden auf verschiedenen Ebenen diskriminiert. Wir sehen Antidiskriminierung als Auftrag Sozialer Arbeit und beschäftigen uns daher in der vorliegenden Bachelorarbeit mit der Lebenswelt dieser Personen und den antidiskriminierenden Schwerpunkten der AIDS Hilfe Wien.

Der Fokus der Arbeit liegt auf den unterschiedlichen Ebenen von Diskriminierung und auf konkreten Diskriminierungsmomenten, welche Betroffene aufgrund ihrer Infektion erfahren, sowie auf jenen Strategien die sie anwenden um diese zu bewältigen.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt die Beschreibung der Angebote der AIDS Hilfe Wien, im speziellen deren Antidiskriminierungsarbeit.

Anhand von Fachliteratur werden im Theorieteil wichtige Aspekte bezüglich des Human Immunodeficiency Virus, unterschiedliche Formen von Diskriminierung, Fakten zum Antidiskriminierungsrecht, sowie Details zur AIDS Hilfe Wien erläutert.

Als Einstieg auf den Empireteil der Bachelorarbeit folgt ein Überblick über die getroffene Methodenwahl samt einer Beschreibung des methodischen Vorgehens während unseres Forschungsprozesses.

Im weiteren Verlauf unserer Arbeit werden unsere Forschungsergebnisse, die mithilfe von Interviews eruiert wurden, in Bezug zu unserem theoretischen Wissen gesetzt und ausgearbeitet.

Neben unserer Forschungsfrage setzen wir uns damit auseinander ob und wie präventive Angebote im HIV Bereich antidiskriminierend wirken können.

Abschließend stellen wir unsere Projektidee vor. In einem Nachbarschaftszentrum wollen wir Raum zur Bearbeitung von zwischenmenschlichen Diskriminierungsmomenten bieten und so HIV-Betroffenen, deren Angehörigen und all jenen, die am Thema interessiert sind einen geeigneten Rahmen dafür bieten.

Zusammenfassung (Englisch)

People living with HIV are confronted with different types of discrimination. As social workers it is our duty to fight discrimination. Therefore the intention of this bachelor thesis is to offer insight to the life of people living with HIV, as well as to the discrimination they are dealing with and to exemplify the work against discrimination offered by the AIDS Hilfe Wien.

In the following paper we are going to focus on the different types of discrimination, examples of HIV related discrimination and different coping strategies used when dealing with discrimination. The theory part gives an overview on important aspects related to the human immunodeficiency virus, information about discrimination and anti-discrimination, as well as details about the AIDS Hilfe Wien.

The methodology will explain and justify the methods chosen in our research. To conclude we are going to introduce our project idea which will take place in a community center. We are going to invite people living with