Titelaufnahme

Titel
Volljährig. Und was jetzt?
Weitere Titel
Coming of Age? What next?
VerfasserWissa, Elyas
Betreuer / BetreuerinKellner, Johannes
Erschienen2016
Datum der AbgabeSeptember 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Trauma / unbegleitete minderjährige AsylwerberInnen / UMF / Unterbringung / Grundversorgung / Volljährigkeit / posttraumatische Belastungsstörung
Schlagwörter (EN)trauma / unaccompanied refugee minors / housing for refugees / basic asylum welfare support / age of majority / post-traumatic stress disorder
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Über die sozialarbeiterischen Herausforderungen in der Unterbringung wenn unbegleitete minderjährige AsylwerberInnen mit psychischen Erkrankungen die Volljährigkeit erreichen

Die wissenschaftliche Arbeit befasst sich mit den jetzigen und zukünftig rasant zunehmenden Herausforderungen bei der Überstellung von unbegleiteten minderjährigen AsylwerberInnen, welche die Volljährigkeit erreichen und wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben in eine Grundversorgungseinrichtung für Erwachsene übersiedeln müssen. Viele dieser Personen sind durch traumatische Fluchtgründe psychisch vorbelastet.

Die Arbeit hat sich ans Ziel gesetzt, die verschiedenen Perspektiven aufzuzeigen und zwar aus der Sicht der KlientInnen, MitarbeiterInnen und PsychotherapeutInnen. Im ersten Teil der Arbeit findet eine Begriffsdefinition statt, dann wird ein Überblick über das Asylverfahren gegeben. Im weiteren Abschnitt ist der Schwerpunkt auf die Unterbringung und Betreuung gelegt. Zum Schluss werden die Ergebnisse der interviewten PartnerInnen mit dem theoretischen Teil wiedergegeben und analysiert.

Zusammenfassung (Englisch)

Social work challenges surrounding the accommodation of unaccompanied minor asylum-seekers with mental health issues when they reach the age of majority

This study addresses the current and rapidly increasing challenges surrounding the transfer of unaccompanied minor asylum-seekers when they reach the age of majority and are required by law to move from a supervised accommodation for minor asylum-seekers to a reception facility for adults. A large number of these young people are psychologically affected due to traumatic events that occured before and during their flight.

This research aims to show the different perspectives regarding this issue from clients themselves, their supervisors and psychotherapists. In the first part oft he study, we will define basic concepts around asylum law and psychology and will give an overview of the Austrian asylum system. Next, we will give an insight into rules and regulations that frame the basic welfare support system in Austria and thus, accommodation and supervision. Finally, we will synthesise and analyse the findings of the qualitative interviews with the theoretical foundations as presented at the beginning.