Titelaufnahme

Titel
Ist die Jugendhaft als Strafform in Österreich noch zweckmäßig? - Alternativen zur Haft
Weitere Titel
Is a prison sentence for adolescents in Austria still appropriate? - Alternatives in youth detention
VerfasserArthofer, Caroline
GutachterSchafhuber, Rainer
Erschienen2017
Datum der AbgabeMärz 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Jugendhaft Strafe Jugendstrafvollzug Alternativen Diversion Sozialnetzkonferenz Zweck
Schlagwörter (EN)youth detention prison senctence alternatives purpose methods diversion purpose
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der gerichtlichen Strafverfolgung von Jugendlichen in Österreich, dessen Zweck- und Zeitmäßig einer kritischen Reflexion unterliegen soll. Dabei wird versucht, einen Überblick über die Theorien zu deviantem Verhalten im Jugendalter zu geben, die speziellen Problemlagen, die das Heranwachsen mit sich ziehen, zu beleuchten, sowie die möglichen Auswirkungen eines Strafvollzugs auf Jugendliche und junge Erwachsene zu thematisieren, um einen Einblick in das Feld der Jugendhaft zu bekommen. Eine kurze Darstellung der historischen Entwicklung des Jugendstrafvollzugs soll zeigen, inwiefern sich aufgrund von perspektivenverändernden Studien die Methoden in diesem Bereich verändert haben und welchen relevanten Beitrag die Soziale Arbeit dazu leisten kann. Vor allem bietet der Verein „Neustart“ auf einer u.a. sozialarbeiterischen Ebene Alternativen zur Jugendhaft an, auf die in dieser Arbeit näher eingegangen wird. Des Weiteren wird ein Vergleich mit dem Schweizer Modell, das die Soziale Arbeit stark in den Jugendstrafvollzug miteinbezieht, angestellt, um neue Blickrichtungen in das bestehende System in Österreich geben zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper deals with the execution of a prison sentence of young people in Austria, whose purpose and actuality should be subjected to a critical reflection. An attempt is made to provide an overview of theories on deviant behavior in the adolescence to comment on the specific problems of growing up, as well as to discuss the possible effects of a prison sentence on adolescents and young adults. After a brief presentation of the historical development of the juvenile justice system it will be presented how perspective changing studies created new methods in this area and how important social work can be in this context. Especially the probationary service “Neustart” offers alternatives in youth detention in social-work attitudes, which this paper also deals with. In addition, a comparison with the Swiss model, which integrates social work into execution of a prison sentence of young people, is being made in order to provide new perspectives in the existing system in Austria.