Titelaufnahme

Titel
Die Wirkung von spezifischen PI3K/AKT/mTOR/S6K Inhibitoren auf Migration und Invasion von Fibroblasten
Weitere Titel
The Impact of Specific PI3K/AKT/mTOR/S6K Inhibitors on Fibroblast Migration and Invasion
VerfasserStrajeriu, Agata
GutachterDolznig, Helmut ; Stefanik, Veronika
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fibroblasten / Migration / Invasion / PI3K / AKT / mTOR / mTORC / MK-2206 / Torin1 / Rapamycin / PF-4708671
Schlagwörter (EN)fibroblast / migration / invasion / PI3K / AKT / mTOR / mTORC / MK-2206 / Torin1 / Rapamycin / PF-4708671
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Es ist bekannt, dass das Tumorstroma eine wichtige Rolle im Größenzuwachs und Fortschreiten von Krebs spielt. Fibroblasten, die einen Großteil des zellulären Anteils ausmachen, haben einen großen Einfluss auf Migration und Invasion der gesamten Tumormasse und sind dadurch stark in den Metastasierungsprozess mit einbezogen. Um die komplexen Mechanismen der Zellbewegung in Interaktion zwischen Tumor und Stroma zu verstehen, ist es von entscheidender Bedeutung die Migrationsphänotypen der einzelnen zellulären Bestandteile zu kennen. In dieser Arbeit lag der Fokus auf Migration und Invasion von BJ-1#5 Fibroblasten und deren Reaktion auf Inhibition der Hauptkomponenten des PI3K/AKT/mTOR Signalweges. Die Inhibitoren MK-2206, Torin1, Rapamycin, PF-4708671 und Kombinationen dieser Inhibitoren wurden in Migrations und Invasions Assays analysiert. Apoptose Assays wurden zusätzlich durchgeführt, um einen Rückgang in Migration/Invasion durch mögliche Apoptose-induzierende Effekte der Inhibitoren auszuschließen. Die Ergebnisse wiesen Unterschiede auf zwischen den Migrations Assays und den Invasions Assays, die jedoch die in vivo Situation besser widerspiegeln und dadurch im Allgemeinen viel mehr berücksichtigt werden sollten.

Zusammenfassung (Englisch)

It is known that the tumor stroma plays a crucial role in tumor growth and cancer progression. Fibroblasts, which constitute the major cellular compartment of the stroma, have a big impact on migration and invasion of the tumor mass and thereby are involved in metastatic processes. In order to understand the complex mechanisms acting in tumor stroma interaction in respect to cell movement and invasion, it is of vital importance to better know the migratory phenotypes in the individual cellular compartments. Here we focused on migration and invasion of fibroblasts and their response to inhibition of the PI3K/AKT/mTOR pathway. Therefore the influence of inhibitors of the main pathway on the motility of BJ-1#5 fibroblasts was analyzed in this thesis. The inhibitors MK-2206, Torin1, Rapamycin, PF-4708671 and combinations of these inhibitors were tested in migration and invasion assays. Apoptosis assays were used to exclude a decline in migration or invasion through possible apoptotic effects of the inhibitors. The results showed differences between the migration assays and the invasion assays, which resemble the in vivo situation better and thereby should be taken more in account generally.