Titelaufnahme

Titel
Auslegung und Konstruktion eines mechanischen Modells : - Prüfgerät für die Griffigkeit von Straßenbelägen Wasserversorgung und Wärmemanagement
Weitere Titel
Dimensioning and construction of a mechanical model - Test equipment for the friction of roadway surfaces Watersystem and thermal management
VerfasserReininger, Martin
Betreuer / BetreuerinAbraham, Gerhard
Erschienen2013
Datum der AbgabeMärz 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fahrbahn / Griffigkeitsmessung / Kraftschluss / Reifen / Reibung / Tribometer / Wasserversorgung / Wärmemanagement
Schlagwörter (EN)pavement / grip measurement / frictional connection / tire / friction / Tribometre / water system / thermal management
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Für die Sicherheit im Straßenverkehr ist die Griffigkeit und damit die Oberflächenstruktur der Fahrbahn von wesentlicher Bedeutung.

Durch die immer größer werdenden Verkehrsbelastungen steigt der Verschleiß der Fahrbahnen rapide an. Um den Zustand dieser Fahrbahnen darzustellen bedarf es Griffigkeitsmessungen, welche sich dem Reibungsmechanismus zwischen Reifen und Fahrbahn widmen.

Diese Griffigkeitsmessungen beinhalten hochpräzise Apparaturen um die sensible Reibung darzustellen.

In der Vergangenheit wurden schon viele Versuche getätigt möglichst einfach die Güte der Griffigkeit zu ermitteln, jedoch zeigte sich immer wieder, dass fehlende Grundkenntnisse über den Reibungsvorgang die Entwicklung stagnierten.

Somit erfolgte nach zahlreichen Entwicklungen von unterschiedlichen Messmethoden in den Jahren 1970 bis1990 kein maßgeblicher Fortschritt in der Griffigkeitsmessung von Fahrbahnen.

Mithilfe von neuen Erkenntnissen über den genauen Aufbau des Reibungsvorganges ist es mittlerweile möglich ein neues Prüfsystem zu entwickeln.

In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Kompetenzzentrum für Tribologie, der Ac2T GmbH, gelang es ein neues Prüfsystem, den Tribometer zu entwickeln.

Im Vergleich zu den bisherigen Messmethoden beweist sich der Tribometer durch seine hohe Mobilität und den einfachen Aufbau.

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Ermittlung der auftretenden Reibungszustände und der Festlegung von den maßgeblichen Einflussfaktoren, zusätzlich wurde eine Wasserversorgung, die für die nötige Herbeiführung des gewünschten Reibungsmechanismus erforderlich ist, entwickelt. Ein weiteres Thema der Arbeit war die Analyse der auftretenden thermischen Energien, welche vorrangig durch die Reibung entstehen.

Zusammenfassung (Englisch)

For the safety of traffic, grip and surface structure of the roadway are essential.

Through increasing numbers of vehicles, abrasion of the roadways is growing rapidly. To demonstrate the status of roadways today, grip measurements are necessary, which focus especially on friction mechanism between tire and surface.

These grip measurements contain of precise apparatus to demonstrate friction.

In the past, amounts of experiments had been made in order to detect the quality of grip in an easy way, however it demonstrated the missing basic knowledge of friction process. After a few developments of different measurements in the years 1970-1990 there still was no visible progress in grip measurements of roadways.

Being aware of the exact process of friction, it is nowadays possible to develop new test systems.

In collaboration with “The Austrian Institute of Tribology” we developed a new testing system, “the Tribometre

In comparison to older measurements, “the Tribometre” improved through its high mobility and its easy structure.

This thesis is about finding the occurring friction and defining possible influence factors. Additionally a water system was developed for the desired effect. Another topic of this thesis is the analysis of occurring thermal energy, which develops through friction.