Titelaufnahme

Titel
Fehlermanagement-Systematik bei Klein- und inhabergeführten Familienunternehmen
Weitere Titel
Fault management-systematic for small- and owner- familycompanies
VerfasserEgger, Alexander
Betreuer / BetreuerinRichter, Elisabeth
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Aktionsplan / Audit / Demingsche-Reaktionskette / Einflussfaktoren / Fehler / Fehlerdiagnose / Fehlerentdeckung / Fehlerkette / Fehlerkompensation / Fehlerkorrektur / Fehlermanagement / Fehlermöglichkeit Einflussanalyse (FMEA) / Fehlersammelliste / Fehlerwissen / Fertigungs- bzw. prozessbezogener Ansatz / Human Factors / Ishikawa-Diagramm / Kernprozess / Kernursache / Korrekturmaßnahmen / Kundenbezogener Ansatz / Managementprozess / Mensch-Maschinen-Schnittstelle / Objektiver Ansatz / Paretoanalyse / Produktbezogener Ansatz / Prozess / Prozesslandkarte / Prozessmanagement / Qualität / Qualitätmanagement / Subjektiver Ansatz / Supportprozess / Transzendenter Ansatz / Ursachenanalyse / Vorbeugemaßnahmen / Wertbezogener Ansatz
Schlagwörter (EN)Action plan / Audit / Assembly approach / Cause analysis / Core cause / Core process / Corrective action / Customer-oriented approach / Demingsche-reaction chain / Factors of influence / Failure mode and effect analysis Fault chain / Fault compensation / Fault correction / Fault detection / Fault diagnosis / Fault equipment catalogue / Fault knowledge / Fault management / Human Factors / Human-Machine-Interface / Ishikawa-graph / Management process / Mistake / Objective approach / Pareto-analysis / Preventive measure / Process / Process management / Process map / Product-related approach / Quality / Quality management / Subjective approach / Transcendent approach / Value-based approach
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Fehlermanagement ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Tool im Qualitätsmanagement,

um einerseits Kosten aber andererseits auch Zeit zu sparen.

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der „Fehlermanagement-Systematik bei Kleinund

inhabergeführten Familienunternehmen“ bezogen auf die Firma „Druck3400“.

Das Fehlermanagement ist eine Zusammenfassung der menschlichen Tätigkeiten, mit

denen der Mensch in einem Mensch-Maschinen-System auf Fehler reagiert.

Im Zuge dieser Bachelorarbeit werden einige Fehlermanagement-Methoden vorgestellt

die es möglich machen, die Fehler zu

entdecken,

diagnostizieren,

kompensieren und

korrigieren.

Der Hauptteil dieser Arbeit bezieht sich auf die Theorie, welche für Fehlermessungen und

Analysen verwendet wird.

Ziel dieser Arbeit ist es, einerseits eine Systematik für die Korrektur der Fehler zu

erarbeiten, andererseits aber auch Vorbeugemaßnahmen zu entwickeln und zu

implementieren, die auf den Forderungen der ISO 9001 basieren.

Um in erster Linie auf die Fehler aufmerksam zu werden, müssen die erforderlichen

Kriterien und Methoden festgelegt werden, damit das wirksame Durchführen der

Prozesse sichergestellt werden kann. Weiters müssen die Prozesse überwacht,

analysiert und gemessen sowie mögliche Wechselwirkungen festgelegt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Today fault management is a very important tool for quality management. On the one

hand, you will save costs and on the other hand time.

This thesis deals with the “Fault management-systematic for small- and owner- familycompanies”

based on the company “Druck3400”.

In the course of this thesis some error management methods are presented which make

it possible that those errors are

detected,

diagnosed,

compensated and

corrected.

The main part of this work refers to the theory, which is still used for error measurement

and analysis. The aim of this work is firstly to develop a system for the correction of

errors, but also develop and implement preventive measures, based on the requirements

of ISO 9001.

Moreover, processes have been monitored, analyzed and measured for this company.