Titelaufnahme

Titel
Analyse der Technologie Freiformbiegen nach Nissin
Weitere Titel
Analysis of the technology free-form bending by Nissin
AutorInnenHeim, Matthias
GutachterKucera, Gernot
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Freiformbiegen / Nissin / Biegeumformen / Profilbiegen / Sonderprofil / Biegewerkzeug / Biegeverfahren / Freiformbiegeprozess
Schlagwörter (EN)free-form bending / Nissin / bend forming / profile bending / special profile / bending tool / bending method / free-form bending process
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit wird versucht, einen tiefen Einblick in das Thema Freiformbiegen nach dem Prinzip von Nissin zu verschaffen. Im speziellen wird dabei auf die Maschine der J. Neu GmbH und eine mögliche Anwendung in der Firma Welser Profile Austria GmbH eingegangen.

Das Freiformbiegen von Profilen mit Sonderquerschnitt bietet technische und wirtschaftliche Vorteile gegenüber anderen Verfahren. Sie liegen vor allem in der dreidimensionalen kinematischen Formgebung der Biegekontur und der damit verbundenen Flexibilität, sowie in der geringen Taktzeit des Biegevorganges. Der Prozess birgt aber auch Herausforderungen, will er beherrscht werden.

Es werden sowohl die Maschine und die Werkzeugkonzepte als auch das Verfahren selbst analysiert. Eine Einführung dieser Technologie bringt die Chance mit sich, bestehende Anteile am Markt zu sichern. Durch die Weiterentwicklung auf neue Designs, können viele Biegeteile nur durch Anwendung dieser neuen Technologie weiterhin wirtschaftlich hergestellt werden. Sie bringt aber auch die Chance mit sich, neue Marktanteile zu gewinnen. Durch die Neuheit des Verfahrens bestehen aber auch Risiken, weil die Schwierigkeiten im Detail noch nicht ergründet sind. Speziell beim Biegen von Sonderprofilen ist es nicht einfach, allgemein gültige Aussagen zu treffen, weil faktisch jedes Teil ein Spezialfall ist.

Die Analyse wurde auf Basis von parallel zur Arbeit durchgeführten Versuchen, den wenigen publizierten Berichten und Erfahrungen, sowie durch Nutzung des Insiderwissens und der Kontakte im Netzwerk der Profilbieger, angestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

In this work, an in-depth analysis of free-form bending following Nissin principles has been attempted. The view is especially made on the machine of J. Neu GmbH and an application in Welser Profile Austria GmbH.

As opposed to other procedures, the free-form bending of profiles with special cross sections offers both technical and economical advantages. The most important advantages were not only the 3 dimensional kinematic shaping of the contour when bending coupled with any associated flexibility, but also the reduced cycle time of the bending procedure. The process, though, faces challenges, if it is to be fully controlled.

The analysis involves the machine and the toll concept as well as the process itself. To implement this technology will give the chance to keep an existing share of the market. The application of this technology through design modification, makes it quite possible to be more economic when producing bent items, plus the ability to create new market share. Risks will also be faced due to the relative infancy of the technology, the detailed difficulties

are not yet apparent. As each one is a special case it is not an easy matter to make valid sweeping statements on bending profiles.

The analysis is based on experimentation, which has been conducted in conjunction with the writing of this work, plus a few published reports and experiences. Insider knowledge and the network of the profile bending organizations were also relied on.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.