Titelaufnahme

Titel
Humane mesenchymale Stammzellen isoliert aus Urin für Zell-basierte Therapien
Weitere Titel
Human mesenchymal stem cells isolated from urine for cell-based therapies
VerfasserBuric, Ivana
GutachterGrillari, Regina
Erschienen2013
Datum der AbgabeSeptember 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Urin / Urinzellen / Isolation / Stammzellen / Zell-basierte Therapien
Schlagwörter (EN)urine / urine cells / isolation / stem cells / cell-based therapies
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Isolierung und Kultivierung von Säugetierzellen in-vitro ist von großer Bedeutung in den verschiedenen Bereichen und Aspekten der biologischen Forschung. Die Zellen können als Produzenten z.B. für rekombinante Proteine wie humanes Erythropoetin oder für Antikörper dienen.

Außerdem haben sich die Zellen als wertvoll für In-vitro-Testsysteme z.B. bei kritischen Tests für pharmazeutische und chemische Substanzen erwiesen. Somit können Tierversuche reduziert werden. Darüber hinaus finden sich Anwendungen für menschliche Zellen im Tissue Engineering Bereich und in der regenerativen Medizin.

Im Verlauf der folgenden Studie wurden Protokolle zur Isolierung von humanen mesencyhmalen Stammzellen aus Urin etabliert. Darüber hinaus wurde das Potential der isolierten Stammzellen zur Differenzierung in Keratinozyten getestet. Wir haben gezeigt, dass die Isolierung von humanen mesenchymalen Stammzellen aus dem Urin ist mit dem Protokoll funktioniert, es gab Wachstum sowohl mit konditioniertem als auch mit nicht-konditioniertem Mediums und es gab häufiger Kolonien wo mehrere Proben über den Tag verteilt erhalten wurden. Somit zeigten, aus dem Urin isolierte und ohne ethische Bedenken erhaltene, humane mesenchymale Stammzellen ihr hohes Potential für Zell-Basierten-Therapien.

Zusammenfassung (Englisch)

Isolation and cultivation of mammalian cells in vitro is of big importance in various areas of biomedicine and biotechnology. These cells can be used as producers for e.g. recombinant proteins such as human erythropoietin or antibodies.

Furthermore, the cells have proven to be valuable as in vitro test systems for e.g. critical assessments of pharmaceutical and chemical substances, thus animal testing can be reduced. In addition, human cells find applications in tissue engineering approaches and regenerative medicine.

During the course of the following study, protocols for the isolation of human mesenchymal stem cells from urine have been established. In addition, the isolated stem cells were tested for their potential to differentiate into Keratinocytes. We have shown that the isolation of human mesenchymal stem cells from urine is working with our protocol, yielding growth with both conditioned and non-conditioned medium and showing more often colonies where more samples over the day were obtained. Thus, urinary derived mesenchymal stem cells, which can be isolated non-invasively, without any ethical concerns, have been shown to have a high potential in cell-based therapies.