Titelaufnahme

Titel
Aeronautical Data Link Applications
Weitere Titel
Aeronautical Data Link Applications
VerfasserPayer, Thomas
GutachterPaulis, Herbert
Erschienen2014
Datum der AbgabeMärz 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Aeronautical Data Link Applications / Aeronautical Telecommunication Network ATN / Airborne Communications Adressing and Reporting System ACARS / Austro Control Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt mbH / Controller Pilot Data Link Communications CPDLC / Datenfunk / Eurocontrol / Europäische Kommission / Flugsicherung / Flugverkehrsleiter / Future Air Navigation Services FANS / Luftfahrzeuge / VHF Sprechfunk
Schlagwörter (EN)Aeronautical Data Link Applications / Aeronautical Telecommunication Network ATN / Airborne Communications Adressing and Reporting System ACARS / Austro Control Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt mbH / Controller Pilot Data Link Communications CPDLC / Datalink / Eurocontrol / Europäische Commission / Air Navigation Service Provider / Air Traffic Controller / Future Air Navigation Services FANS / Aircraft / VHF radio communication
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit digitalen Kommunikationsverfahren in der Luft-fahrt, und nimmt dabei speziell auf die Techno¬logie CPDLC Controller Pilot Data Link Communications Bezug. Dazu werden im ersten Teil der Arbeit die Hintergründe unter-sucht, warum der herkömmliche Sprechfunk technologisch überholt ist und zukünftig in gewissen Bereichen durch Datenfunk ersetzt werden soll. Es werden die verwendeten Technologien, wie analoge und digitale Modulationsverfahren vorgestellt und bewertet, sowie Vor- und Nachteile der jeweiligen Verfahren diskutiert. Des Weiteren werden Viel-fachzugriffsverfahren vor¬gestellt, sowie auf die bei CPDLC verwendete Modulationsart VDL Mode 2 eingegangen. Den inhaltlichen Kern der Arbeit bildet die Beschreibung von CPDLC, wobei sämtliche Komponenten und Entwicklungsstufen des Systems beschrie-ben werden. Da in der gesam¬ten Luftfahrt sehr viele Abkürzungen und Synonyme ver-wendet werden, befasst sich ein Großteil der Arbeit auch mit Begriffs- und Systemerklä-rungen, um Leserinnen und Lesern grundlegen¬des Verständnis über das System Luftfahrt zu vermitteln. Im zweiten Teil der Arbeit werden die zurzeit verwendeten Datenfunk-systeme erläutert. Dabei wird versucht, die speziellen Anforderungen, welche an flugsi-cherungstechnische Anlagen gestellt werden, zu erläutern. Am Ende der Bachelorarbeit wird die Einführung von CPDLC behandelt. Dazu werden grundsätzlich die Aufgaben der Flugsicherung Austro Control Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt erläutert, wo-bei hier der Fokus auf der Struktur des österreichischen Luftraums liegt. Des Weiteren werden die Zuständigkeitsbereiche innerhalb der Luftraumsicherung erklärt um zu veran-schaulichen, in welchem Bereich des Luftraums CPDLC verwendet werden soll. Schluss-endlich wird noch ein Ausblick gegeben, welche nächsten Schritte zur Einführung von CPDLC im österreichischen Luftraum notwendig sind und wie der jetzige Projektstand ist.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with digital communication techniques in aviation, especially with reference to the technology CPDLC Controller Pilot Data Link Communications. Therefore, the first part of this thesis tries to describe reasons, why conventional voice radio should be replaced in some areas by data links. In addition, analog and digital modulation methods will be presented. According to modulation methods, the bachelor thesis compares advantages and disadvantages of these methods. Another aspect is to describe techniques for multiple access and the modulation method VDL Mode 2, which is used as modulation method for CPDLC. The main substance of the bachelor thesis discusses CPDLC. Therefore, all components and developments of the system will be described. Because of a great use of abbreviations in general aviation, a large part of the thesis tries to explain vocabulary and aviation systems in order to provide an insight into aeronautical system. The second part of this thesis deals with recent data link systems. Moreover, special requirements of air traffic management and safety relevant air traffic systems should be described. The last part of this bachelor thesis deals with the imple-mentation of CPDLC. Therefore, the fundamental responsibilities of the federal Austrian air navigation service provider Austro Control are presented. Additionally, the focus is on the structure of the airspace area above Austrian territory. Furthermore, the three main areas of responsibility of airspace control will be discussed in order to show in which area CPDLC should be used for. To conclude, a forecast of the following steps for the intro-duction of CPDLC in Austrian airspace will be given.