Bibliographic Metadata

Title
Das „Konzept Bürgerkarte“: Sicheres Instrument als Grundlage für die E-Government Nutzung in Österreich
Additional Titles
The „concept citizen card“: a secure instrument as the general basis of eGovernment usage in Austria
AuthorSteiner, Markus
Thesis advisorHochreiter, Ronald ; Kodydek, Georg
Published2014
Date of SubmissionJune 2014
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Aktivierung / Akzeptanz / Anwendung / Bürgerkarte / Chipkarte / Digitale Signatur / e-card / E-Government / Elektronische Identität / Handy-Signatur / Identifizierung / Konzept Bürgerkarte / Nutzen / Sicherheit / Trägermedium / Verschlüsselung
Keywords (EN)activation / acceptance / application / citizen card / chip card / digital signature / e-card / eGovernment / electronic identity / mobile phone signature / identification / concept citizen card / benefit / security / carrier medium / encryption
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit dem Konzept Bürgerkarte auseinander, welches eine der wesentlichsten Grundlagen für eine sichere E-Government Nutzung in Österreich bildet. Seit der Einführung wurde die Bürgerkartenfunktionalität in Bezug auf eine einfachere Anwendbarkeit laufend weiterentwickelt und steht heute in verschiedenen Ausprägungen zur Verfügung.

Im Detail wird in Zusammenhang mit der Bürgerkarte untersucht, mit welchen gezielten Aktionen eine intensivere Nutzung und vor allem eine damit eng verbundene Steigerung der Akzeptanz in der Bevölkerung erreicht werden kann.

Um die vorherrschenden Problemstellungen besser erfassen zu können, wird zu Beginn der Arbeit auf die Entwicklung der Bürgerkarte näher eingegangen. Darauf aufbauend erfolgen eine kurze Betrachtung der rechtlichen Grundlagen, eine Erläuterung der grundlegenden Begrifflichkeiten und eine Darstellung der Funktionsweise.

Im weiteren Verlauf der Arbeit werden die erlangten Daten aus den Experteninterviews übersichtlich abgebildet und einander gegenübergestellt. Abschließend erfolgt eine konkrete Darstellung der erforderlichen Maßnahmen anhand der gewonnenen Erkenntnisse.

Abstract (English)

The present bachelor thesis deals with the concept Citizen Card, which serves as an essential basis for a secure usage of eGovernment in Austria. Since its implementation, the functionality of the Citizen Card has been continuously developed, particularly regarding ease of use, and is now available in several formats.

In this context, it is examined in detail which measures need to be taken in order to increase usage of the Citizen Card, and closely-related to this, how to enhance its acceptance among the general Austrian population.

In order to understand the current issues more clearly, the developing process of the Citizen Card is outlined at the beginning of this bachelor thesis. Based on this process, statutory regulations, the legal framework, explanation of terminology and description of its functioning are presented.

In the course of the thesis, the data from various expert interviews are illustrated and compared. Eventually, a depiction and evaluation of the most necessary measures based on recently-obtained results are pointed out.