Titelaufnahme

Titel
Stabilität von CHO-Zellen während der Kultivierung
Weitere Titel
Stability of CHO cells during cultivation
VerfasserPanowitz, Sarah
Betreuer / BetreuerinTschandl, Margarete
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)CHO-Zellen / Chromosome Spreading / Chromosomen / Instabilität / Konfokales Mikroskop / Längerfristige Kultivierung / Metaphase-Spread / Objektträger / Spread / Stabilität
Schlagwörter (EN)CHO-Cells / Chromosome Spreading / Chromosomes / Instability / Confocal Microscope / Long-Term Cultivation / Metaphase-Spread / Microscope Slide / Spread / Stability
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Chinese Hamster Ovary Zellen(CHO-Zellen) sind wichtige Produktionszelllinien in der Biopharmazeutik und nehmen dadurch einen hohen Stellenwert in der Produktion von Medikamenten für den Menschen ein. Die bekannte Instabilität der CHO-Zellen ist bis dato nicht vollständig geklärt und liefert einen großen Forschungsansatz für diverse Forschungseinrichtungen. Das Department für Biotechnologie der Universität für Bodenkultur in Wien beschäftigt sich mit dieser Instabilität und möchte die Instabilität über eine Periode von sechs Monaten nachweisen. Um die Chromosomenstabilität über eine längere Periode verfolgen zu können, wurde am Department eine Methode entwickelt. Diese beinhaltet die mitotische Anreicherung von CHO-Zellen, Herstellung von Metaphase-Spreads, konfokale Mikroskopie, um die Spreads aufzunehmen und die Auswertung der Chromosomen pro Zelle. Mithilfe dieser Methode soll mitverfolgt werden, ob sich die Chromosomenanzahl über längere Zeit in Kultur verändert und die Zellen somit instabil werden.In dieser Bachelorarbeit werden die ermittelten Chromosomen-anzahlen von drei Zelllinien, zu je fünf unterschiedlichen Zeitpunkten statistisch ausgewertet, um eine Aussage über die Stabilität während der Kultivierung zu treffen. Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Instabilität während der Kultivierung festgestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

Chinese hamster ovary cells, CHO-cells, are important production cell lines for biopharmaceutical companies and thereby play an important role in the production of protein therapeutics for humans. The well-known instability of CHO-cells is not fully understood yet and creates a major research field for many research institutions. The Department of Biotechnology, University of Natural Resources and Life Sciences Vienna, drives research activities about this instability and plans to demonstrate the instability over a period of six months. In order to follow the chromosome stability over a longer period a method was developed by the Department. This method includes enlargement of mitotic CHO-cells, chromosome preparation of metaphase cells and confocal microscopy to analyse the chromosomes per cell. By using this method it has to be monitored whether the number of chromosomes in culture has changed over time. In this thesis the evaluated data from three cell lines of five different time points were analyzed statistically in order to make a statement about the stability during cultivation. In conclusion, instability during cultivation was observed.