Titelaufnahme

Titel
Ejektorrohr-Prüfstand : Grundlagenuntersuchung und Entwicklung eines Prototypen
Weitere Titel
Ejektorpipe-Test Bench Fundamental Research and Prototyping
VerfasserWultsch, Georg
GutachterMatzner, Andreas
Erschienen2014
Datum der AbgabeSeptember 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ejektorrohr / Haftreibung / Haftwert / LabView / NI-DAQ Hardware / Prüfstand / Sandungssystem / Schienenfahrzeug / Schwellwert / Tau
Schlagwörter (EN)Ejektorpipe / Adhesion / Adhesioncoefficient / LabView / NI-DAQ Hardware / Test Bench / Sandingsystem / Railwayvehicle / Threshold / Tau
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit ist es den Prototypen eines Prüfstandes für Ejektorrohre für die Firma Knorr-Bremse mit Firmensitz in der Beethovengasse 43-45, 2340 Mödling zu konzeptionieren, aufzubauen und eine Grundlagenuntersuchung durchzuführen. Als Ejektorrohr wird die Komponente einer Sandungsanlage bezeichnet, welche für die Dosierung und die Ausbringung des Streugutes verantwortlich ist. Die Funktionsfähigkeit eines Ejektorrohres ist jedoch Stark von der Einhaltung genauer Fertigungstoleranzen abhängig. Der Einsatz dieses Prüfstandes soll es ermöglichen diverse Ejektorrohre rein pneumatisch auf ihre Eigenschaften zu untersuchen.

Derzeit werden die Ejektorrohre in eine Sandungsanlage eingebaut und über die ausgebrachte Sandmenge Rückschlüsse auf die Eigenschaften des verbauten Ejektorrohres gezogen. Aufgrund gestiegener Rohstoffkosten, der Verschmutzung durch Sand und erhöhter Feinstaubbelastung soll von dieser Art der Prüfung zu einer pneumatischen Prüfung umgestellt werden. Dementsprechend muss ein neuer Prüfstand samt dazugehörigem Prüfkonzept entwickelt werden. Im Zuge der Grundlagenuntersuchung ist die technische Realisierbarkeit sicher zu stellen und entsprechende Prüfparameter festzulegen.

Zusammenfassung (Englisch)

The goal of this work is to conceptualise, build and fundamentally research a test-bench for Ejektorohre for the company Knorr-Bremse at its Headquarters in Beethovengasse 43-45, 2340 Mödling. Ejektorohre are the components of a sanding-system that are responsible for dosing and distributing the sand itself. The functionality of a Ejektorohr is however strongly dependant on exact production tolerances. The application of the test bench should allow the examination of assorted Ejektorohre regarding their attributes on a purely pneumatic basis

At the moment, Ejektorohre are installed in sanding systems right away and conclusions regarding their attributes are drawn from the distributed amount of sand. Because of the constant increase in prices of raw materials, sand contamination and elevated levels of dust pollution, this type of verification should be converted into a pneumatic type of verification. Accordingly, a new testing bench with an accompanying concept must be developed. In the course of this fundamental research, the technical viability must be ensured and the corresponding testing parameters defined.