Titelaufnahme

Titel
Einflüsse und Problematiken eines Stunden-Soll-Ist-Berichtes einer Baustelle. Verbesserung der Wirtschaftlichkeit durch dessen richtige Anwendung.
Weitere Titel
Influences and problems of an hours-nominal-actual comparison of a building suite. Improvement of profitability through correctly using.
VerfasserStrohmayer, Ernst
GutachterSchobesberger, Gerald
Erschienen2015
Datum der AbgabeMai 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Baustellen-Controlling / Controlling / Kalkulation / Lohn-Controlling / Projektsteuerung / Soll-Ist-Vergleich / Stunden-Soll-Ist-Vergleich
Schlagwörter (EN)construction site controlling / controlling / calculation / wage controlling / project management / nominal-actual comparison / hours-nominal-actual comparison
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die folgende Arbeit beschäftigt sich neben der grundlegenden Wichtigkeit von

Controlling in Unternehmen auch mit den Einflüssen und Problematiken eines

Stunden-Soll-Ist-Vergleiches einer Baustelle und wie man die Wirtschaftlichkeit

durch dessen richtige Anwendung verbessert.

Controlling ist notwendig um die zukünftigen Kosten zu planen (Planung),

tatsächliche Kosten zu analysieren, Abweichungen zu erkennen (Kontrolle) und

Gegenmaßnahmen zu ergreifen (Steuerung).

Bei Baustellen ist das Lohn-Controlling von großer Bedeutung, da es sich dabei um

den größten Kostenfaktor eines Projektes handelt. Die Lohnkosten sind starken

Einflüssen unterworfen, die jedoch von der Projektleitung nicht immer gesteuert

bzw. beeinflusst werden können. Es ist daher naheliegend, auf eine Verbesserung

des bauseitigen Produktionsablaufes zu achten, um so die Kosten zu optimieren

und am Markt besser positioniert zu sein.

Ein wichtiges Planungs- und Steuerungsinstrument ist der Stunden-Soll-Ist-

Vergleich. Durch ihn kann man Differenzen zwischen den angestrebten Zielen

(Stundenvorgaben) und den tatsächlichen Werten (Ist-Stunden) erkennen. Wie das

praktische Beispiel des Projekts „WHA Weikendorf“ veranschaulicht, können

verschiedene Faktoren die Lohnkosten beeinflussen. Bei diesem Bauvorhaben

konnten allein durch den Krankstand des Eigenpersonals die angestrebten Kosten

nicht eingehalten werden. Ohne diese Einflussvariable wäre aufgrund der

geringeren Ist-Stunden gegenüber den Soll-Werten ein Gewinn erzielt worden.

Unabhängig vom Projekt „WHA Weikendorf“ können auch andere Aspekte die

Lohnkosten negativ beeinflussen: Demotivierte Mitarbeiter arbeiten durch ihre

geringe Begeisterung für die Arbeit langsamer. Zusätzlich ist es wichtig, dass auf

die Individualität jeder Baustelle eingegangen wird. Ansonsten sieht sich das

Personal mit unerreichbaren Stundenvorgaben konfrontiert, wodurch negative

Abweichungen vorprogrammiert sind.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the importance of controlling in companies, the influences and

problems of an hours-nominal-actual comparison of a building site and improvement

of profitability through correctly using.

Controlling is necessary to plan future costs (planning), to analyse actual costs, to

detect variations (control) and to do corrective action.

At the building site is wage controlling very important because this part is the biggest

part of the total-costs. The wage costs are subject to strong influences which can’t

always be controlled or influenced by the project management. It is therefore natural

to look for an improvement in the building site production process, to optimize the

costs and to be better positioned in the market.

An important planning and management tool is the hours-nominal-actual

comparison. Through him, you can see differences between the intended objectives

(hour target) and the actual values (actual hours). The practical example of the

"WHA Weikendorf" project illustrates that various factors can affect the wage costs.

Solely in a consequence of the sickness of its own staff it wasn’t possible to reach

the targeted cost. Without this problem the building site would earn money because

the actual hours are less than the hour target.

Independently of the "WHA Weikendorf" may adversely affect the wages and other

aspects: Demotivated employees by their low enthusiasm for work slower. In

addition, it is important that the individuality of each building site will be discussed.

Otherwise, the staff hours with unattainable requirements faced, whereby negative

deviations are inevitable.