Titelaufnahme

Titel
Vorstudien zur in-situ-Synthese von molekular geprägten Polymeren für die Sensorik von Escherichia Coli
Weitere Titel
Preliminary studies for the in situ synthesis of molecularly imprinted polymers for sensors of Escherichia Coli
AutorInnenLindinger, Sabrina
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sensor / Schnelltest / Bedside diagnostics / Escherichia Coli / QCM / Quarzkristallmikrowaage / MIP / Molekular geprägtes Polymer
Schlagwörter (EN)sensors / quick test / bedside diagnostics / escherichia coli / QCM / quartz crystal microbalance / MIP / moleculary imprinted polymer
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der derzeitige Stand der Forschung zeigt, dass es bereits möglich ist Escherichia coli mit molekular geprägten Polymer Sensoren zu detektieren.

Aufgrund einer Neuentwicklung von Sensorbauteilen wird in dieser Arbeit versucht, die bisherigen Imprinting Methoden dahingehend zu modifizieren, dass das Polymer von der Oberfläche aufwächst. Das Immobilisieren und das anschließende Herauswaschen der Bakterien aus dem Polymer wurde auf Glasoberflächen getestet und mittels Lichtmikroskop und Rasterkraftfeldmikroskop kontrolliert. Anschließend wurden mittels QCM (Quarzkristallmikrowaage) Sensormessungen durchgeführt, welche zeigten, dass der Sensor auf die Zugabe einer E.coli Lösung mit einer Verminderung der Resonanzfrequenz reagiert und nach Waschen mit Wasser teilweise ein Frequenzrückgang bis zur Grundfrequenz erreicht wurde. Somit wurde bewiesen, dass Polymersensoren imstande sind, E.coli reversibel zu messen.

Zusammenfassung (Englisch)

The present state of research shows that it is already possible to detect Escherichia Coli bacteria with molecularly imprinted polymer sensors. Due to development of novel transducers for the sensor, this work aims to circumvent the previous imprinting methods by growing the polymer in situ on the surface. Immobilization and removal of the bacteria from the polymer was tested on glass surfaces and monitored by light microscopy and atomic force microscopy. Subsequently QCM measurements were performed, which showed that the sensor reacts to adding E. Coli through a decrease in resonance frequency. Furthermore, after flushing with water the sensor frequency increased back to the initial frequency of the quartz. Therefore it could be proven that these sensors based on the new imprinting technique can measure reversibly.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.