Titelaufnahme

Titel
BURNOUT : Phänomen unserer Zeit – auch in der öffentlichen Verwaltung?
Weitere Titel
BURNOUT Phenomenon of our time – as well in the public Administration?
VerfasserFrauenberger, Karl
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ausbrennen / Burnout / Gesundheit / Messinstrumente / Prävention / Psychische Erkrankungen / Wiedereingliederung / Überdruss
Schlagwörter (EN)Burnout
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Thema Burnout ist seit geraumen Jahren ein hochaktuelles Thema, das stets aufs Neue von den Medien aufgegriffen wird. Eine große Zahl an Studien erarbeitet Hinweise hinsichtlich des Auslösens und der Ausprägung des Krankheitsbildes Burnout und hat in den letzten Jahrzehnten einen eigenen Fachbereich gebildet. Durch Kosteneinsparungen, die beim öffentlichen Dienst in den letzten 20 Jahren realisiert wurden, kam es zu einer Reduktion des Personalstandes. Parallel dazu hat sich der Arbeitsbedarf jedoch nicht verringert und wurde in manchen Bereichen sogar noch weiter erhöht. Dies hat zur Folge, dass auf einzelne MitarbeiterInnen oder auch ganze Teams im öffentlichen Dienst der Druck zugenommen hat. Somit ist Burnout auch in der öffentlichen Verwaltung zunehmend zu einem ernsten Thema geworden.

Zusammenfassung (Englisch)

BURNOUT

Phenomenon of our time – as well in the public administration?

Burnout has been a prevailing issue since a couple of years which is ever/always used anew by media. Numerous studies gather evidence on how burnout is triggered and formed and built their own field in the past decades. Due to savings in the public sector which occurred in the last 20 years the employees were reduced. However the performance requirements were not eased and yet increased in some areas. This causes that some employees or whole teams in the public sector are facing more (work) pressure. Hence burnout became a serious issue in the public administration.