Titelaufnahme

Titel
Beeinflussbarkeit des wirtschaftlichen Erfolges des Bauvorhabens Perchtoldsdorfer Straße 7 durch Erstellung und Wartung einer Arbeitskalkulation
Weitere Titel
Influences on the economic success of the project Perchtoldsdorfer Straße 7 by creating and maintaining a working spreadsheet
VerfasserWaldmann, Matthias
Betreuer / BetreuerinSchobesberger, Gerald
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuli 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Arbeitskalkulation / Auftragskalkulation / Soll-Ist-Vergleich / Perchtoldsdorfer Straße 7 / Leistungsabgrenzung / Bauerfolgsrechnung / Leistungsgruppe
Schlagwörter (EN)working spreadsheet / order calculation / target-performance comparison / project name / performance limit / profit and loss account / ability group
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit wird auf Grundlage der Erstellung und Wartung einer Arbeitskalkulation der Nachweis geführt, dass durch dieses Kontrollinstrument, der wirtschaftliche Erfolg eines Bauvorhabens anhand eines konkreten Beispiels, dem Bauvorhaben Perchtoldsdorfer Straße 7, beeinflusst werden kann. Der dazu betrachtete Zeitraum erstreckt sich von Januar 2015 bis Juni 2015.

In Kapitel 1 wird der Weg von der vorhandenen Auftragskalkulation zu einer Arbeitskalkulation (AK-Null) als Soll-Vorgabe des unternehmensinternen Ziels im Allgemeinen und am konkreten Projekt dargestellt. Dies beinhaltet eine Beschreibung des gegenständlichen Bauvorhabens und das Erfassen der projektspezifischen Parameter als Basis zur Erstellung der AK-Null.

In Kapitel 2 wird die Erstellung der Arbeitskalkulation (AK-Null) im Allgemeinen und am konkreten Beispiel beschrieben. Es wird im speziellen auf jene Leistungsgruppen des Projektes eingegangen, welche den größten Anteil am wirtschaftlichen Erfolg haben. Zusätzlich wird das prognostizierte Gesamtergebnis definiert.

Kapitel 3 beschäftigt sich mit der monatlichen Wartung der Arbeitskalkulation, anfangs im Allgemeinen und danach für das tatsächliche Bauvorhaben. Hier wird auf die in den monatlichen Leistungszeiträumen neuen Erkenntnisse im Zuge der Projektabwicklung, betreffend der einzelnen Leistungsgruppen und die dadurch erforderlichen Gegensteuerungsmaßnahmen, näher eingegangen.

Kapitel 4 befasst sich mit dem monatlichen Soll-Ist-Vergleich und der Bauerfolgsrechnung im Allgemeinen als Einleitung und darauffolgend am konkreten Beispiel. Hier werden, durch dieses Instrument der Projektsteuerung, die in der Arbeitskalkulation prognostizierten Ergebnisse auf Plausibilität überprüft bzw. kontrolliert.

In Kapitel 5 werden die aus dieser Arbeit gewonnen Erkenntnisse beurteilt und daraus zu ziehende Schlussfolgerungen dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the evidence is that through this instrument of control, the economic success of a construction project with a concrete example, the project Perchtoldsdorfer Straße 7, can be influenced on the basis of the creation and maintenance of a working spreadsheet. The observation period to extend from January 2015 to June 2015.

In Chapter 1, the path of the existing order costing to work calculation (AK-zero) is represented as a target specification of the company's internal target in general and on specific project. This includes a description of the subject construction project and the acquisition of specific project parameters as the basis for drawing up the AK-zero.

In Chapter 2 the production of labor cost estimate (AK-zero) describes in general and a concrete example. It will be discussed in special to those power groups of the project, which have the largest share in the economic success. In addition, the projected overall result is defined.

Chapter 3 deals with the monthly maintenance work costing, first in general and then for the actual construction. Here is the new in the monthly performance periods findings in the course of project implementation, concerning the individual performance groups and the consequent necessary countermeasures, discussed in more detail.

Chapter 4 deals with the monthly target-actual comparison and the farmer income statement in general as an introduction and subsequently the concrete example. Here, through this instrument of project management, the forecast in the work calculation results be checked and checked for plausibility.

In Chapter 5, the obtained findings from this work will be evaluated and shown to be drawn from it conclusions.