Titelaufnahme

Titel
Arbeitsmarktpolitische Beratung mit MigrantInnen
Weitere Titel
Labour market counseling with migrants
VerfasserNadlinger, Carolyn
Betreuer / BetreuerinKeplinger, Andreas
Erschienen2017
Datum der AbgabeMärz 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Arbeitsmarkt / Arbeitsmarktpolitische Beratung / MigrantInnen / Migrationshintergrund / Soziale Arbeit / ethnische Unterschichtung / ethnische Segmentierung
Schlagwörter (EN)labour market / labour market counseling / migrant / immigrant background / social work / ethnic segmentation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, welche Bedeutung der ethnischen Unterschichtung des österreichischen Arbeitsmarktes in der arbeitsmarktpolitischen Beratung zukommt und wie sich Soziale Arbeit in diesem Kontext positionieren kann. Basierend auf einer Literatur- und Internetrecherche wird der österreichische Arbeitsmarkt insbesondere in Wien aus einer sozialarbeiterischen Perspektive betrachtet und die Rolle der Arbeitsmarktstruktur für arbeitsmarktpolitische Beratungen diskutiert.

Dafür wird zunächst die Arbeitsmarktsituation für Menschen mit Migrationshintergrund dargelegt und auf die historischen Entwicklungen der Zweiten Republik samt aktuellem statistischen Datenmaterial zur Arbeitsmarktsituation eingegangen. Weiters werden Entwicklungstrends am Wiener Arbeitsmarkt sowie Problemlagen erörtert. Im Überblick werden zudem Grundzüge der rechtlichen Bestimmungen für ausländische Arbeitskräfte dahingehend nachgezeichnet, soweit sie Bedingungen für den Arbeitsmarktzugang und Auswirkungen auf die Lebensrealität zur Folge haben. Abschließend wird die Rolle der Sozialen Arbeit reflektiert, die sich in einem teilweise widersprüchlichen Spannungsfeld befindet, welches eine Auseinandersetzung mit ihren Mandaten notwendig macht.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the question, which significance the ethnically segmented labour market in Austria has regarding labour market counselling with people with immigrant background and how social work can position itself in that context. The Austrian labour market, especially in Vienna, will be analyzed from the point of view of social work on the basis of a literature and internet research; furthermore its role for labour market counselling will be discussed.

First the labour market situation for people with immigrant background will be argued, second the historic developments of the Second Austrian Republic and the current situation of the Austrian labour market will be debated with data. Furthermore developments on the Viennese labour market and some issues will be discussed. Also, an overview regarding legal regulations for foreign workers will be given, with a special emphasis on conditions for entering the labour market and their consequences on the opportunities of life. In conclusion there is a reflection on the role of social sork, which finds itself in a partially contradictory field, which makes it even more important to deal with its mandates.