Titelaufnahme

Titel
Rückenwind für Freiwillige. Auseinandersetzung mit dem Engagement freiwilliger HelferInnen im Rahmen der Flüchtlingshilfe an den Bahnhöfen 2015
Weitere Titel
Support for Volunteers
VerfasserHimmelfreundpointner, Elisabeth
GutachterKellner, Johannes
Erschienen2016
Datum der AbgabeNovember 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Freiwilligenarbeit / Unterstützung für freiwillige HelferInnen / Wiener Flüchtlingshilfe an den Bahnhöfen 2015 / Caritas / Train of Hope
Schlagwörter (EN)Volunteers / Support for Volunteers / Help for Refugees at Vienna Railway Stations 2015 / Caritas / Train of Hope
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit dem Engagement der freiwilligen HelferInnen der

Flüchtlingshilfe der Caritas am Wiener Westbahnhof und der selbstorganisierten Initiative

Train of Hope am Wiener Hauptbahnhof im Sommer und Herbst 2015 auseinander. Der

Fokus der Arbeit liegt bei den Freiwilligen und deren Engagement.

Primäres Forschungsinteresse ist es, die Rahmenbedingungen für freiwillige HelferInnen in

Bezug auf ihre Tätigkeit zu untersuchen, um ihr Engagement als wichtige Ressource in der

Flüchtlingshilfe für alle Beteiligten hilfreich und adäquat nutzen zu können.

Dabei wird untersucht, wie die freiwilligen HelferInnen sowohl von der Caritas als auch von

Train of Hope in Bezug auf ihre Tätigkeit unterstützt wurden. Hierfür wird aufgezeigt, mit

welchen Herausforderungen die HelferInnen konfrontiert waren, welche Strategien im

Umgang mit belastenden Situation sie entwickelt haben und welche Unterstützungsangebote

seitens der Caritas und Train of Hope zur Verfügung gestellt wurden. Motivation der

Freiwilligen sowie Wünsche nach zusätzlichen Angeboten sollen dargelegt werden.

Methodisch wurde mit einem offenen und explorativen Forschungsansatz gearbeitet. Dabei

wurden qualitative Interviews geführt, welche die Erfahrungswerte der Freiwilligen, sowie die

von OrganisatorInnen und KoordinatorInnen in die Erkenntnisse der Forschungsarbeit

einfließen lassen.

Abschließend soll der Versuch angestrebt werden, Ergänzungsmöglichkeiten aufzuzeigen,

welche mittels einer Projektskizze praktisch umgesetzt werden sollen.

Zusammenfassung (Englisch)

The following work “Support for Volunteers” will attempt to examine the efficiency of the work

of volunteers working at Vienna’s Westbahnhof with Refugee Aid Caritas as well as the selforganised

initiative ‘Train of Hope, located at Vienna’s central station, during the peak of the

movement of refugees in the summer and autumn of 2015. The focus of the paper lies

primarily with the engagement of the volunteers. The major interest of the paper is to

examine the framework within which volunteers operate, and in how far it can be seen as an

important resource for the organisation, and how much their work helps the refugees.

The thesis aim is to investigate the support the volunteers received from the respective

organisations, Caritas and Train of Hope, in order to optimise their involvement. The

challenges with which volunteers were confronted will be mentioned as well as the strategies

they developed in order to cope with these stressful situations, and the means of support

provided by the organisations will also be presented. In addition, the volunteers’ motivation

and their suggestions for any additional offers of support from the aforementioned

organisations will be addressed.

The use of qualitative interviews with volunteers as well as their coordinators will be included

in the thesis. Suggestions for improvements in the way the organisations go about their work

will also be presented.