Titelaufnahme

Titel
Die Registrierkassen-, Belegerteilungs- und Einzelfesthaltungspflicht unter besonderer Betrachtung der möglichen abgabenrechtlichen Konsequenzen.
Weitere Titel
Regulations regarding the compulsory usage of a cash register, the requirement to give out receipts and the obligation to keep individual records.
VerfasserDahm, Edgar
GutachterMitterer, Hannes
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Barausgänge / Bareingänge / Bargeschäft / Barumsatzverordnung / Belegerteilungspflicht / Einzelaufzeichnungspflicht / Finanzordnungswidrigkeit / Registrierkassenpflicht / Schätzung / Vermutung der Richtigkeit der Bücher
Schlagwörter (EN)Appraisal / Assumption of bookkeeping / Breach of financial regulations / Cash payment / Cash transaction / Obligation to hand out recepits / Obligation to keep singlar records / Obligation to use a cash register
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Neuerungen bzw Änderungen in der Bundesabgabenordnung im Zuge des Steuerreformgesetzes 2015/2016. Dies sind insbesondere:

• die Pflicht zur Einzelaufzeichnung bzw. Einzelfesthaltung der Barumsätze gemäß § 131 BAO

• die Registrierkassenpflicht nach § 131b BAO

• die Belegerteilungspflicht nach § 132a BAO

Zunächst sollen die geltenden Bestimmungen in ihrer aktuellen Fassung erläutert und analysiert werden. Neben Fragen zum persönlichen, zeitlichen und sachlichen Anwendungsbereich werden Erleichterungen durch die Barumsatzverordnung 2015 sowie Details zur Umsetzung behandelt. Weiter wird ein Vergleich zwischen den umsatzsteuerlichen Anforderungen an eine Rechnung und den Mindestanforderungen an einen Beleg gezogen. Abschließend soll auf die möglichen Folgen bei Verstößen gegen diese Pflichten eingegangen werden. Dies beinhaltet sowohl finanzstrafrechtliche Aspekte als auch Konsequenzen im Abgabeverfahren, insbesondere die Schätzung gemäß § 184 BAO.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with additions and changes in the fiscal code, which were part of the tax reform law 2015/2016. These are in particular:

• the obligation to keep single records of cash transactions pursuant to § 131 BAO

• the obligation to use a cash register according to §131b BAO

• the obligation to give out receipts as per § 132a BAO

First the regulations in their current versions will be discussed and analyzed. Along with questions regarding the personal, temporal and substantive scope of the provisions it will cover facilitations resulting from the Barumsatzverordnung 2015 and details of implementation. Further there will be a comparison between the formal requirements for a receipt according to value added tax low and according to the fiscal code. The final part of the thesis deals with possible sanctions for non-compliance. This includes provisions in penal tax law as well as consequences regarding the calculation of the assessment basis, particularly appraisal.