Titelaufnahme

Titel
Fertigteile im Brückenbau
Weitere Titel
Prefabricated reinforced concrete in bridge construction
VerfasserZalusinski, David Kamil
GutachterVill, Markus
Erschienen2017
Datum der AbgabeFebruar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Brückenbau / Fertigteile / Stahlbetonbau / Verbundbauweise / Vorgespannte Träger
Schlagwörter (EN)Bridge-construction / Prefabricated elements / Reinforced concrete / Composite construction / Prestressed beams
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Da wir uns heutzutage in einer Zeit befinden, in der Zeit und Geld eine wichtige

Rolle spielen, wird vor allem in der Baubranche nach neuen Wegen gesucht, um

diese Faktoren zu optimieren. Die Anwendung von Fertigteilen würde somit den

Faktor Zeit in erster Hinsicht beeinflussen. Nun stellt sich die Frage, ob die Kosten

auch reduziert werden können. Der Umstand, dass die Herstellkosten höher sind

als bei der Ortbetonbauweise, ist für den Fertigteilbau kein ausschlaggebender

Nachteil. Und zwar weil die zeitgebundenen Kosten wie Löhne, Vorhaltekosten

usw. durch die Zeitersparnis wesentlich reduziert werden und somit die

Fertigteilbauweise einen Vorsprung bringt.

Da die Fertigteilbauweise im Brückenbau in Österreich nicht allzu verbreitet ist,

wird ein Vergleich zwischen den Ländern Spanien, Niederlande und USA, bei

denen Brücken beinahe regelmäßig mit Fertigteilen erstellt werden, gezeigt. Da

sich diese spezifischen Länder mit dem Thema dermaßen auseinandersetzen,

wird nach neuen Wegen geforscht, und bereits vorhandene Methoden werden so

weit wie möglich optimiert. Des Weiteren hätten wir die Möglichkeit, die von ihnen

verwendeten Konstruktionselemente zu erfassen und schließlich mit den

erworbenen wertvollen Informationen die Durchführung von zukünftigen

Brückenbauprojekten in Österreich zu erleichtern, falls ein Fortschritt in diesem

Bereich mithilfe von Fertigteilen erzielt werden soll.

Um den Fertigteileinsatz im Brückenbau zu ermöglichen beziehungsweise zu

erleichtern oder auch um den Richtlinien zu entsprechen, kommen relativ oft

hochwertige Betone zum Einsatz. Diese werden ebenfalls in dieser Arbeit

behandelt, mit den dazugehörigen Merkmalen, Anwendungsbereichen und

Potentialen.

Da der Brückenbau unter Verwendung von Fertigteilen ein sehr junges Thema ist,

werden ständig Forschungen durchgeführt. Es wird zum Beispiel versucht, neue,

innovative und bessere Wege zu finden, die es uns erlauben würden, die

Potentiale des Fertigteil-Brückenbaus völlig auszuschöpfen. Aus diesem Grund

werden in dieser Arbeit auch neue Methoden beschrieben, die in Zukunft

angewendet werden sollen oder auch jetzt schon in Anwendung sind, um die

Möglichkeiten der Fertigteilbauweise zu erweitern und somit die Wahl dieser

Bauweise zu verbreiten.

Zusammenfassung (Englisch)

Because nowadays we are living in a time in which time and money is one of the most important aspects, especially in the building branch, new ways are searched that will optimise these factors. The application of prefabricated reinforced concrete would impact the factor time first. But the question remains what about the reduction of costs. The fact that the manufacturing costs are higher compared to building in situ, doesn’t make precast elements immediately negative, because costs that are bounded with time like wages, provision costs and other are getting cut down because of the time reduction.

Because the topic of the usage precast elements for bridge construction in Austria is not a very common one, a comparison between countries like Spain, Netherlands and USA was made. Because these specific countries deal with that topic so much, new ways are getting discovered and existing ones optimised as much as possible. Furthermore we would have the opportunity, to analyse which construction elements they use, and use that information for execution of bridge projects in Austria in the future, if a progress in that area has to be achieved.

To make the application of prefabricated elements in bridge construction possible or easier or just to accord to the guidance, high tier concrete has to be used very often. These are also included in that thesis, with their attributes, application and potentials.

Because the implementation of precast elements in bridge construction is a quite new topic, there are always researches running. For example engineers try to find out some new, innovative and better ways that would allow us to use the full potential of prefabricated elements in bridge construction. Because of that reason new methods are described in that thesis, that will be used in future or are even already used to expand the possibilities and subsequently the choice of that building technique.