Titelaufnahme

Titel
Der Bildungsweg afghanischer unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Wien.
Weitere Titel
The education of unccompanied minor refugees from Afghanistan in Vienna.
VerfasserKis, Verena
GutachterRanftler, Judith
Erschienen2017
Datum der AbgabeMärz 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Flüchtling / minderjährig / Bildung / Schulsystem / Afghanistan
Schlagwörter (EN)refugee / minor / education / school system / Afghanistan
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Schon seit einigen Jahren spielt in Österreich die Flüchtlingsproblematik eine wichtige Rolle. Seit kurzer Zeit kommt nun die Frage nach den Bildungsmöglichkeiten für die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge auf. Die Arbeit wird den Hintergrund der Jugendlichen (insbeson-dere jenen aus Afghanistan, da sie die größte Gruppe an minderjährigen Flüchtlingen ausma-chen) beleuchten und die Zugangsproblematik zu Bildung erörtern, die sie in ihrem Herkunfts-land hatten. Unter diesen Aspekten müssen bei der herausfordernden Ankunft in Österreich Möglichkeiten geschaffen werden, die genau auf diese Problematiken eingehen und die den individuellen Bildungsvoraussetzungen der Jugendlichen entsprechen. Das belastende Asyl-verfahren setzt die Minderjährigen zusätzlich unter Druck, welcher durch sozialpädagogische Arbeit und Soziale Arbeit gemindert werden kann. In der Arbeit wird diese Problematik disku-tiert und in den Vordergrund gestellt, um den derzeitigen Bildungsprojekten ihre Schwächen, sowie ihre positiven Aspekte aufzuzeigen, damit sie sich besser an die Lebenswelt von afgha-nischen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen anpassen können.

Zusammenfassung (Englisch)

The main theme of the Paper is about the education of unaccompanied minor refugees from Afghanistan in Vienna.

In the last few years the difficulty with refugees in Austria became more important than ever. Recently the possibilities of education for unaccompanied minor refugees got higher rele-vance. The biggest number of minor refugees fled from Afghanistan, therefore the following elaboration will particularly give attention to this group of adolescents. It will also discuss the difficulties they have attending educational measures in their country of origin. These prob-lems lead to the question, which possibilities for the minors -which come up with varying re-quirements in education- should be established in Austria for their further development. The stressful procedure for granting the right of asylum leads to even more pressure for the mi-nors. The profession of social pedagogy can call remedial actions during this period. The pre-sent bachelor thesis will point out the positive and negative aspects of the education projects which are currently existing. This shall help the educational system adapting itself to the living environment the unaccompanied minor refugees come from.