Titelaufnahme

Titel
Ermittlung der Urinosmolalität mittels Mess- & Berechnungsmethoden
Weitere Titel
Determination of urine osmolality by means of measurement and calculation methods
VerfasserStrebl, Christina
Betreuer / BetreuerinRieß, Christine
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Urinosmolalität / Kryoskopie
Schlagwörter (EN)urine osmolality / cryoscopy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit einem Methodenvergleich zur Bestimmung der Urinosmolalität. Die Urinosmolalität wird herangezogen zur Diagnose von Nierenerkrankungen sowie zur Überwachung der Harnkonzentrierung und bei bestimmten Fragen zum Elektrolythaushalt.

Die Kryoskopie (Goldstandard) wurde als Referenzmethode verwendet. Daneben erfolgte die Ermittlung über die Konduktivität und verschiedene Berechnungsmethoden mittels urinchemischer Analysen. Die Formeln für die Berechnungsmethoden beinhalten Parameter wie Glukose, Natrium, Kalium und Harnstoff-N. In dieser Arbeit wurden

315 Urinproben mit den jeweiligen Verfahren gemessen und gegenübergestellt. Die Auswertung erfolgt mit dem Bland-Altman-Blot und aus Diagrammen, welche eine Kombination aus einem univariaten-Dot Blot mit modifizierten Regelkarten darstellt. Für die Auswertungen wurde das gesamte Probenkollektiv herangezogen und zusätzlich getrennt nach Subgruppen (bestehend aus den Proben der Abteilungen Intensivstation, Nephrologie und Innere Medizin) betrachtet. Eine der Methoden hat ein geringes Konfidenzintervall sowie geringe prozentuelle Abweichungen und die mittlere Abweichung entspricht der Kryoskopie.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the comparison of methods for the urine osmolality. The urine osmolality is used for diagnosis of renal disease, monitoring of the urine concentration and for special issues of the electrolyte metabolism.

Cryoscopy, conductivity and different methods of calculation were used. The formulas for calculation methods include clinical-chemistry parameters, for example, glucose, sodium, potassium and urea nitrogen. In this thesis 315 samples were measured and compared. Cryoscopy (gold standard) was used as reference method. The evaluation was done by the Bland-Altman-Blot and diagrams, which represent a combination of one univariate-Dot Blot with modified control charts. The whole collection of samples was taken for the basic evaluation. Subgroup analysis of samples from the departments intensive care unit, nephrology and internal medicine leads to additional information. One of the methods has a small confidence interval and minor percentage variances. The average deviation corresponds with the cryoscopy.