Titelaufnahme

Titel
Interaktionen des Komplementsystems mit Erythrozyten und Blutgerinnung : Modifikationen durch Lagerung von Erythrozytenkonzentraten
Weitere Titel
Interactions of the complement system with erythrocytes and coagulation Modifications during storage of packed red blood cells
VerfasserFritz, Magdalena
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Calciumhaushalt / Erythrozytenkonzentrate / Hämostase / Komplementkaskade / Lagerungsschaden / Mikrovesikel
Schlagwörter (EN)Calcium balance / Packed red blood cells / Coagulation / Complement cascade / Storage lesion / Microvesicle
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Lagerung von Erythrozytenkonzentraten führt zu sogenannten Lagerungsschäden der Erythrozyten, welche in weiterer Folge bei bestimmten Patientinnen- und Patientenpopulationen negative klinische Reaktionen auslösen können. Inwieweit das Komplementsystem bei diesen morphologischen und funktionellen Veränderungen der Erythrozyten eine Rolle spielt, konnte bislang noch nicht vollständig geklärt werden. In der folgenden Arbeit soll der derzeitige medizinische Wissensstand über die Interaktionen des Komplementsystems mit Erythrozyten während der Lagerung dargestellt werden. Des Weiteren soll geklärt werden, ob durch das Komplementsystem vermittelte Reaktionen zu Änderungen des Calciumhaushaltes von Erythrozyten führen.

Die Anlagerung mancher Komplementproteine an Erythrozyten, wie beispielsweise des C3-Proteins, kann mit Dauer der Lagerung signifikant ansteigen. Konzentrationen anderer Proteine können hingegen deutlich abnehmen. Diese Änderungen der Komplementproteine gehen möglicherweise mit pro-koagulatorischen Eigenschaften der Erythrozytenkonzentrate, mit veränderter Deformierbarkeit und einer verminderten posttransfusionellen Überlebensrate der Zellen einher. Zusätzlich wurde ein Zusammenhang zwischen der Bindung von Komplementrezeptoren mit intrazellulärem Calciumanstieg in Erythrozyten nachgewiesen.

Somit wurde sowohl eine Korrelation des Komplementsystems mit lagerungsbedingten Läsionen der Erythrozyten, als auch mit dem Calciumhaushalt der Zellen aufgezeigt. Diese Ergebnisse validieren weitere Studien, um die genauen Mechanismen zu untersuchen, welche bei der Lagerung von Blutkonserven ablaufen.

Zusammenfassung (Englisch)

Erythrocytes undergo morphological and functional changes during storage of packed red blood cells, which are summarized as so called storage lesions. These alterations might lead to adverse transfusion reactions in some patient populations. The detailed involvement of the complement system in these alterations of red blood cells has not yet been elucidated. The aim of the following thesis is to describe the current medical knowledge of the interaction between the complement system and red blood cells during storage. Additionally, complement-mediated alterations in the calcium balance of red blood cells will be discussed.

Several complement proteins (e.g. the C3 protein) accumulate on the red blood cell membrane during storage. In contrast, concentrations of other complement-regulating proteins decrease during storage of red blood cells. These alterations of complement proteins might elicit a pro-coagulant state in recipients of packed red blood cells, and might influence the deformability and the post-transfusion recovery rate of erythrocytes. Furthermore, a relation between binding of complement receptors and intracellular calcium influx into erythrocytes was detected.

Thus, a correlation between the complement system and storage lesions of packed red blood cells as well as cytosolic calcium concentrations of erythrocytes has been be described. These findings validate additional studies to fully understand processes which erythrocytes undergo during storage.