Titelaufnahme

Titel
Nicht-pharmakologische Schmerztherapie in der Palliativ Care
Weitere Titel
Non-pharmacological pain therapy in palliative care
AutorInnenRumetshofer, Robert Sandro
GutachterHalbmayr-Kubicsek, Ursula
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)nicht-pharmakologische Therapie / Schmerzassessment / Palliativ Care
Schlagwörter (EN)non-pharmacological therapy / pain assessment / palliative care
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung: Das Symptom Schmerz nimmt in der palliativen Betreuung einen hohen Stellenwert ein. Die medikamentöse Schmerztherapie korreliert jedoch mit vielen Nebenwirkungen, andere Symptome können dadurch verstärkt werden. Nicht-pharmakologische Therapien bieten eine Alternative zur Schmerzbehandlung.

Methode: In der vorliegenden Bachelorarbeit wurden anhand einer systematischen Literaturrecherche nicht-medikamentöse Interventionen und deren Auswirkung auf das Symptom Schmerz in Palliative Care untersucht. Die Suche der zur Forschungsfrage verwendeten Literatur erfolgte in lizensierten Datenbanken wie Medline via Pubmed, Cinahl und Academic Search Elite. Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurden dreizehn Studien ausgewählt.

Ergebnisse: Durch den Einsatz von nicht-pharmakologischer Schmerztherapie im Vergleich zur Placebobehandlung zeigte sich überwiegend eine Verringerung des Schmerzniveaus bei Patientinnen und Patienten im palliativen Setting.

Diskussion: In Zukunft werden weitere Erforschungen auf dem Gebiet der nicht-pharmakologischen Schmerztherapie notwendig sein. Die Nebenwirkungsrate wurde in den bearbeiteten Studien als sehr gering beziffert, die Verträglichkeit der Interventionen wurde als gut empfunden. Die Wichtigkeit einer komplementären beziehungsweise nicht-medikamentösen Methode zur Schmerzlinderung wird durch diese Arbeit beschrieben.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction: Pain is a symptom with high priority in palliative care. A drug pain therapy correlates with many side effects, other symptoms can be boosted. Non-pharmacological therapies provide an alternative to drug therapies.

Method: In this bachelor thesis, non-drug interventions and their influence on the symptom pain in palliative care were investigated using systematic literature research. Literature search was done in licenced databases such as Medline via Pubmed, Cinahl and Academic Search Elite. Thirteen studies were selected to answer the research question.

Results: The use of non-pharmacological pain therapy compared to placebo treatment resulted in a predominantly reduced pain level in patients in the palliative setting.

Conclusion: Further investigations for non-pharmacological pain therapy will be necessary in the future. The side effects in the investigated studies were considered al low, the compatibility of the interventions was assessed as good. This thesis describes the importance of a complementary or non-pharmacological way to reduce pain.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.