Titelaufnahme

Titel
Immobilienüberlassung im Ertragsteuerrecht und ihre umsatzsteuerlichen Auswirkungen im Rechtsvergleich zu Deutschland
Weitere Titel
Estate leasing in income tax and their effects on sales tax in comparison with German law
VerfasserSteinmaßl, Sandra
Betreuer / BetreuerinScheiblauer, Markus
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fremdvergleich / Außerbetriebliche Sphäre / Wurzelausschüttung / Wirtschaftlicher Eigentümer / Renditemiete / Kostenmiete / Unternehmerische Tätigkeit
Schlagwörter (EN)dealing-at-arm’s-length / non-operational sphere / root distribution / economic owner / return on rent / costs rent / business activity
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Überlassung von Luxusimmobilien durch Körperschaften an ihre Gesellschafter. Zu Beginn der Arbeit werden zunächst relevante Grundsätze des Körperschaftsteuersystems dargestellt um damit eine Grundlage für das Thema dieser Arbeit zu schaffen. Dabei wird auf das Trennungsprinzip und den Fremdverhaltensgrundsatz eingegangen. Des Weiteren wird erläutert, was verdeckte Ausschüttungen sind und welche Konsequenzen sich daraus ergeben.

Im zweiten Teil widmet sich die Arbeit konkret der außerbetrieblichen Sphäre von Kapitalgesellschaften in Bezug auf Luxusimmobilien. Es werden die Problemfelder aufgezeigt und diesbezüglich die deutsche Rechtslage dargestellt.

Danach wird das Konzept der Renditemiete des BMF dargestellt und analysiert. In Zukunft sollen solche Fälle ohne Rückgriff auf eine außerbetriebliche Sphäre gelöst werden. Nun soll die Renditemiete über das wirtschaftliche Eigentum der Immobilie entscheiden. Dabei wird zunächst auf den Begriff und die Ermittlung der Renditemiete eingegangen und in weiterer Folge werden die Problemfelder des Renditemiete-Konzepts veranschaulicht. Vergleichend dazu wird das deutsche Modell der Kostenmiete dargestellt.

Im letzten Kapitel wird die Immobilienüberlassung aus umsatzsteuerlicher Sicht untersucht.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the transfer of luxury real estate by corporations to their shareholders. In the beginning relevant principles of the corporate tax system will be presented, to provide a basis for the topic of this thesis. Therefore the separation principle and the arm’s length principle will be explained. Furthermore, it will be treated, what hidden distributions are and which consequences arise from them.

The second part of this thesis deals concretely with the non-operational sphere of corporations concerning luxury real estate. The problem areas will be demonstrated and in this regard the German legal situation will be shown.

Afterwards, the concept of the return on rent of the federal ministry of finance will be shown und analyzed. In future such cases should be solved without a non-operational sphere. Now the return on rent should decide on the economic property of the estate. First the definition and calculation of the rent will be treated and the problems of this concept will be illustrated. In comparison to this, the German concept of the cost rent will be presented.

The last chapter examines the transfer of estate form the perspective of the sales tax.