Titelaufnahme

Titel
Die Verbrennungskrankheit. Schmerzfreie Wundversorgung von Brandverletzten als besondere Herausforderung für das Pflegepersonal auf Intensivstationen
Weitere Titel
The Burn Disease. Painless wound care in burn-victims as a particularly challenge for the nursing staff in Intensive Care Units
VerfasserStöger, Andreas
GutachterBeichler, Helmut
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Verbrennungskrankheit / Verbrennung / Verbrennungswunden / Verbandswechsel / Wundversorgung / Wunde / Schmerz / Schmerzmanagement
Schlagwörter (EN)burn / burn disease / wound care / pain / pain management / burn wound / dressing change
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Schwer brandverletzte Personen entwickeln häufig eine Reihe von Symptomen, die zu lebensbedrohlichen Zuständen im Rahmen der sogenannten Verbrennungskrankheit führen können. Die Behandlung dieser immer individuell ablaufenden Krankheit ist komplex und stellt das Pflegepersonal vor besondere Herausforderungen. Die Betroffenen haben dabei meist unter sehr starken Schmerzen zu leiden, die vor allem während der Versorgung der Verbrennungswunden unerträgliche Ausmaße annehmen können. Da Schmerzen außerdem zu äußerst negativen Nebenerscheinungen wie Angst- und Stresszuständen führen können und diese den Heilungsprozess nachweislich verzögern, gilt die adäquate Schmerzreduktion als eine der höchsten Prioritäten für das behandelnde Personal. Die Auswahl der richtigen Wundauflagen kann hierbei bereits eine entscheidende Rolle spielen. Unverzichtbare medikamentöse Therapiemaßnahmen können von Pflegepersonen außerdem durch eine Reihe von nicht-medikamentösen Möglichkeiten ergänzt werden. Das Pflegepersonal kann somit einen wichtigen Beitrag zur Verringerung der Schmerzen während der Wundversorgung leisten.

Zusammenfassung (Englisch)

People who suffer from severe burn-injurys frequently develop a set of symptoms, which can lead to life-threatening conditions in the context of the so-called burn disease. This disease is characterized by it's indivdual process. The treatment is complex and always a special challenge for the nursing staff. Those affected, usually have to suffer from very strong pain, which can lead to intolerable extents particularly during the dressing change of the burn wounds. Since pain additionally leads to extremely negative side effects, such as fear and stress and this is considered to delay the healing process, the adequate pain reduction is one of the highest priorities to the treating personnel. The selection of the correct wound dressings, can play a crucial role in reducing pain. The nursing staff can supplement the vital medicamentous measures by a set of non-medicamentous possibilities. Thus, the nursing staff can make an important contribution for the decrease of patient's pain during the wound care.