Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von körperlicher Aktivität auf das Risiko für ein Tumorrezidiv bei Brustkrebspatientinnen
Weitere Titel
The impact of physical activity on the risk of recurrence in breast cancer survivors
VerfasserPree, Laura
GutachterAiglesberger, Michael
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuli 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Frauen mit Brustkrebs / Tumorrezidiv / körperliche Aktivität / IGF-Spiegel
Schlagwörter (EN)breast cancer survivors / recurrence / physical activity / IGF-level
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung: Brustkrebs ist bei Frauen die häufigste maligne Erkrankung. Die Entstehung eines Rezidivs ist vor Allem vom Primärtumor abhängig. Allerdings werden Bewegungsmangel, Adipositas und Fehlernährung als bedeutenden Risikofaktoren für die Entwicklung eines Rezidivs genannt. Einige Hinweise deuten darauf hin, dass körperliche Aktivität aufgrund biologischer Mechanismen das Risiko für die Entstehung von Rezidiven minimiert.

Ziel: Das Ziel dieser Bachelorarbeit lag in der Darstellung, des Effekts von körperlicher Aktivität auf das Risiko von Tumorrezidive bei Burstkrebspatienteninnen nach abgeschlossener Behandlung.

Methode: Diese Bachelorarbeit basiert auf einer systematisch durchgeführten Literaturrecherche. Die Literaturrecherche fand in den Datenbanken Medline via PubMed, CINAHL und der Chochrane Library statt.

Ergebnisse: Die verwendeten Studien beschrieben, dass körperliche Aktivität mit einer besseren Prognose einhergeht. Es konnte das Risiko für die Entstehung von Rezidiven und die Mortalität reduziert werden. Fünf von acht Studien zeigten den positiven Effekt von körperlicher Aktivität auf Biomarker, welche mit dem Risiko für ein Rezidiv assoziiert werden. Eine Reduktion von Insulin- und IGF-Spiegel, Körperfettanteil und Zytokine konnte durch körperlicher Aktivität beobachtet werden.

Diskussion: Durch körperliche Aktivität können Risikofaktoren, die für ein Rezidiv stehen, beeinflusst werden. Neben der körperlichen Aktivität beeinflussen auch andere Faktoren, wie die Ernährung, das Risiko für ein Rezidiv. Weitere Forschungen sind notwendig, um den Effekt und das genau Ausmaß der körperlichen Aktivität zu ermitteln und somit die Rolle von körperlicher Aktivität in der Brustkrebstherapie zu definieren.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Breast cancer is the most common malignant disease in women. The development of breast cancer recurrence mainly depends on characteristics of the primary tumor. However inactivity, adipositas and malnutrition are improtant risk factors in the development of recurrence. Some references show a risk reduction in development of recurrence resulting from physical activity.

Aim: The aim is to determine the effectiveness of physical activity to risk reduction in development of recurrence.

Method: The present paper is based on a systematic literature researche. The research of the literature was carried out in data base like Medline via Pubed, CINAHL and Chochrane Library.

Results: The eight included articles described an improvement in prognosis after breast cancer therapy. Five articles reported a positiv effect on biomarkers, which are associated with an increased risk in brest cancer recurrence. A decrease was observed in insulin- and IGF-levels, body fat and cytokin levels resulting from physical activity.

Discussion: Physical activity affects risk factors, which are associated with an increased risk in breast canceer recurrence. Furthermore other factors like diet influence the risk of recurrence. More studies are necessary to fully eluciate the effect of physical activity and determine the role of physical activity as an adjunct to breast cancer treatment.