Titelaufnahme

Titel
Risikomanagement und Patientensicherheit
Weitere Titel
Risk management and patient safety
VerfasserMühlehner, Anna
Betreuer / BetreuerinVoraberger, Ingrid
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Risikomanagement / Patientensicherheit / Instrumente / Fehlervermeidung / Krankenhaus
Schlagwörter (EN)risk management / patient safety / instruments / mistake avoidance / hospital
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Risikomanagement und Patientensicherheit erfordern einen hohen Einsatz aller Beteiligten an der Versorgung von Patient*innen im Krankenhaus. Mit der Implementierung eines Risikomanagements soll eine langfristige Optimierung der Patientensicherheit stattfinden. Voraussetzungen dafür sind vor allem die interdisziplinäre Zusammenarbeit, die Kompetenz der Führungspositionen und die Koordination aller Managementsysteme des Krankenhauses. Die Minimierung der Fehlerrate wird unter anderem als Ziel des klinischen Risikomanagements definiert. Durch die Implementierung und den Einsatz verschiedener Instrumente und Maßnahmen des klinischen Risikomanagements soll dieses Ziel erreicht werden. Die Erkenntnis und Vermeidung von kritischen Ereignissen stellt eine Herausforderung für alle Mitarbeitenden im Gesundheitssektor dar. Ein Risikomanagement soll in der Bewältigung dieser Aufgabe unterstützen.

Ziel: Das Ziel dieser Arbeit ist die Beantwortung der gewählten Forschungsfrage. Die Frage, welche Instrumente und Maßnahmen zur Fehlervermeidung beitragen, um in weiterer Folge die Patientensicherheit zu erhöhen, soll mithilfe der Darstellung relevanter Forschungsergebnisse beantwortet werden.

Methodik: Die Bachelorarbeit wurde mittels einer systematischen Literaturrecherche erstellt.

Ergebnisse: Die Steigerung der Patientensicherheit kann mithilfe eines aktiven Risikomanagements und den Einsatz von Instrumenten erreicht werden. Zudem agieren Risikomanager*innen als Schlüsselposition für die Implementierung von Berichts- und Lernsystemen.

Schlussfolgerung: Die Ergebnisse der Literaturrecherche ergaben, dass fortlaufende Forschungen in dieser Thematik notwendig sind, um die Relevanz und den Einsatz von Risikomanagement zu verdeutlichen.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Risk management and patient safety require a high application of all partners in health care at the hospital. The implementation of a risk management should occur a long-term improvement of patient safety. Therefor requirements are the interdisciplinary collaboration, the competence of leadership positions and the coordination of all management systems at the hospital. The decrement of mistakes is defined as an aim of the clinical risk management. This aim should be achieved by the implementation and application of different instruments and measures of the clinical risk management. The knowledge and avoidance of critical events show a challenge for the whole staff in the health sector. The risk management should support the coping of this assignment.

Aim: The aim of this bachelor thesis is to answer the elected research question. The question, which instruments and measures contribute to the mistake avoidance to raise the patient safety in result, should be answered with the help of the representation of relevant outcomes of the research.

Methods: This bachelor thesis was created on systematic literature research.

Results: The increase of patient safety can be reached with the help of an active risk management and the application from instruments. Furthermore, risk managers operate as a key position for the implementation of report- and learning systems.

Conclusion: The results of the literature research proved that sequential researches are necessary in this topic to illustrate the relevance and application of risk management.