Bibliographic Metadata

Title
Kinder mit onkologischer Erkrankung Pflege und Betreuung krebskranker Kinder und deren Bezugspersonen, unter Berücksichtigung psychosozialer Aspekte
Additional Titles
Children with oncological disease Care for children with cancer and their significant others, with the psychological aspects
AuthorStubenrauch, Marlies Madeleine
Thesis advisorHojdelewicz, Bettina
Published2016
Date of SubmissionJuly 2016
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Kinder mit Krebs / Bezugspersonen / Psychosozialer Aspekt / Pflege / Diagnosestellung / Psychische Folgen / Geschwisterkinder / Ängste / Klinischer Alltag / Pflege von Krebspatienten / Professionele Betreuung / Eltern / Erkrankte Kinder / Unterstützung / Herausforderungen im klinischen Alltag / Professiontistinnen und Professionisten
Keywords (EN)Children with cancer / Significant others / Psychological aspects / Care / Cancer Diagnosis / Psychological effect / Sisters and brothers / Anxiety / Clinical routine / Care of cancer patients / Professional Care / Parents / Ill children / Support / Challenges in the daily routine of hospitals / Professionals
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die Betreuung von krebserkrankten Kindern gestaltet sich nicht wie bei Kindern mit anderen Erkrankungen. Die erkrankten Kinder unterziehen sich langen diagnostischen Untersuchungen. Die Tumore sind aggressiver als bei Erwachsenen. Die Chemotherapiezyklus weisen eine stärkere Dosierung auf und ziehen sich über einen längeren Zeitraum hinweg. Das Immunsystem wird geschwächt, wodurch für das Kind eine Schutzisolierung induziert ist. Es ist bei langen Krankenhausaufenthalten in einer sterilen „Blase“, bis sich die Immunabwehr stabilisiert hat. Das Kind steht vor einer emotionalen Herausforderung. Diese Belastung überträgt sich auf alle Familienmitglieder und Angehörigen des erkrankten Kindes. Eltern entwickeln Existenzängste und sind mit einer traumatischen Belastung konfrontiert. Für die gesunden Geschwisterkinder erfolgt eine Lebensumstellung. Die Familienrollen verschieben sich. Das Hauptaugenmerk liegt bei dem erkrankten Kind. Um die Umstrukturierung des Alltages zu verarbeiten, ist eine familienzentrierte Pflege für die gesamte Familie von essentieller Bedeutung. Um eine ganzheitliche Betreuung zu gewährleisten ist die Pflege innerhalb der verschiedenen Settings zu kombinieren. In dieser Arbeit werden die psychosozialen Veränderungen und Belastungen aufgezeigt. Die ganzheitliche und benötigte Betreuung, von Pflegepersonen, der erkrankten Kinder und deren Angehörigen werden erörtert.

Abstract (English)

The organization of care for children with cancer is different than for children with other diseases. Diseased children undergo long diagnostic examinations. Children’s tumours are more aggressive than adult tumours. The bout of chemotherapy offers an intense dose for a long period. The children’s need is a protective insulation because of their debilitated immune system. The story for a long time at hospitals in a sterile bubble till their immune defence is stable. The diseased children are confronted with an emotional challenge. The pressure is transferred to every family member and significant others of the diseased children. Parents develop existential fear and are confronted with traumatic stress. Life changes for the healthy siblings. The family constellations switch. The main focus of attention is he diseased child. A family based care is essential to handle a restructuring of daily routine. The combination of different settings is necessary to guarantee a holistic care. This paper demonstrates psychosocial changes and pressures. The required and holistic care of nurses for diseased children and their significant others will be discussed.