Titelaufnahme

Titel
Die Erkenntnis der Identität im anderen Geschlecht- Beratung und Begleitung von Transgender Personen
Weitere Titel
The traits in identity of the opposite sex- Counseling and caring of Transgender people
VerfasserWeis, Jeannine
Betreuer / BetreuerinMayer, Monika
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuli 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Transgender / Transgender Geschichte / Transsexualität / Transgender Wien / Transgender Definition Transgender WHO / Transgender ICD-10 / operative Geschlechtsangleichung / Identität im anderen Geschlecht / Mann zu Frau / Frau zu Mann / Beratung Transgender / pflegerische Begleitung Transgender
Schlagwörter (EN)transgender history / transsexuality / transgender care / transgender public
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Für Transgender Personen stellt die Erkenntnis der Identität im anderen Geschlecht einen bedeutenden Schritt dar. Die vorliegende Bachelorarbeit setzt sich mit dieser Identitätsfindung auseinander und zeigt Probleme und Entwicklungen des umfassenden Prozesses auf. Grundlage der Arbeit bildet die Auswertung von medizinischer Fachliteratur und Fachartikel in deutscher und englischer Sprache. Auf Basis einer präzisen Begriffsdefinition wird der Findungsprozess von Transgender Personen untersucht. Ziel ist es Herausforderungen, besonders im Bezug auf die Pflege, aufzuzeigen. Betroffene Personen möchten das äußere Erscheinungsbild mit dem inneren Fühlen verbinden und haben oft einen ermüdenden Weg bis zur geschlechtsangleichenden Operation vor sich. Hierbei spielt die Pflege als Profession eine bedeutende Rolle, da Transgender Personen im stationären Setting vom Pflegepersonal begleitet und betreut werden. Von besonderer Bedeutung ist, dass VertreterInnen des Gesundheitssystems eine vorurteilsfreie und offene Haltung zeigen und ihr Handeln stets an neu gewonnene Erkenntnisse anpassen. Diagnosestellungen und Therapieentscheidungen weisen zunehmend Fortschritte auf und werden vermehrt individuell auf die betroffene Person zugeschnitten. Die Entwicklungen der letzten Jahre insbesondere in der öffentlichen Wahrnehmung und Betrachtung von Transgender Personen ist rasant. Durch die unvoreingenommene Betrachtung der persönlichen Lebensweise von Transgender Personen gelingt es diesen zunehmend ihren Platz in der Gesellschaft einzunehmen.

Zusammenfassung (Englisch)

The traits in identity of the opposite sex are a major step for transgender people. The present thesis deals with the search for identity and shows problems and developments of the complex process. The evaluation of medical literature and articles form the basis of this documentation. Based on the definition of essential terms the self-discovery of transgender persons is examined. The thesis aims to point out challenges particularly related to nursing. Affected persons want to connect their outward appearance with their inner feelings and are often facing a long and difficult path until the sex reassignment surgery. The nursing staff has an important role as they accompany transgender persons while they are treat in hospital. It is crucial that members of health systems are free of prejudice and always willing to adjust their methods to the latest perceptions. Recently advances in therapy and diagnosis were made with the result that they are more customized to the needs of those affected. The development which was made the past couple of years especially in the public awareness of transgender persons is enormous. The unprejudiced view of the individual lifestyle of transgender people helps them to find their place in our society.