Titelaufnahme

Titel
Einsatz von Probiotika bei erwachsenen PatientInnen mit Colitis ulcerosa
Weitere Titel
Use of Probiotics in Adult Patients with Ulcerative Colitis
VerfasserChristian, Linda Alexandra
Betreuer / BetreuerinRichter, Silvia
Erschienen2017
Datum der AbgabeFebruar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Mikrobiom und seine Funktion im menschlichen Organismus gewinnt zunehmend Aufmerksamkeit und bildet derzeit einen Fokus in der medizinischen Forschung. Während man sich im Allgemeinen der positiven Auswirkungen eines Probiotikums auf den Wirt bewusst ist, gilt es die gezielte Anwendung als Therapeutikum bei gewissen Krankheitsbildern näher zu betrachten.

Da es sich bei Colitis ulcerosa um eine chronisch rezidivierende Erkrankung handelt, spielt im Krankheitsverlauf nicht nur die Remissionsinduktion eine essentielle Rolle, sondern auch die Remissionserhaltung und dadurch die Vermeidung eines akuten Schubes.

Die Behandlung dieser PatientInnen ist komplex und soll im interdisziplinären Team geschehen. Die Ernährungstherapie und damit die diätologische Betreuung bilden eine Säule der Therapie. Zu klären ist, ob eine probiotische Therapie als Teil der ganzheitlichen Behandlung sinnvoll ist.

Aufgrund dessen werden die zwei Thematiken „Colitis ulcerosa“ und „Probiotika“ in dieser Arbeit zusammengeführt, um therapeutische Möglichkeiten aufzuzeigen. Der derzeitige Forschungsstand ist, dass bestimmte Mikroorganismen therapeutischen Effekt und somit das Potential haben, eine Verbesserung des Krankheitsbildes zu erreichen. Aufgrund des aktuell großen Interesses am Mikrobiom und der hohen Anzahl an Forschungsergebnissen, gibt es zur Wirksamkeit von Probiotika im Bezug auf Colitis ulcerosa bereits leitlinienbasierte Evidenz.

Zusammenfassung (Englisch)

--