Titelaufnahme

Titel
Strittige Scheidung – Familie im Umbruch
Weitere Titel
Malignant divorces – families reaching breaking point
VerfasserLiégeois, Jill
Betreuer / BetreuerinKaiser, Beatrix
Erschienen2017
Datum der AbgabeMärz 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Familie / Jugendliche / Strittige Scheidung / Dysfunktionale Familiensysteme / Suchtverhalten / Internetsucht / Soziale Arbeit
Schlagwörter (EN)Family / Adolescents/ Youth / Malignant divorce / Dysfunctional familysystems / Addictive behaviour / Internet addiction / Social work
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren, deren Eltern sich strittig scheiden lassen, sind vielen Veränderungen und Konsequenzen ausgesetzt. Welche Phasen eine strittige Scheidung durchläuft und welche Auswirkungen diese auf die Eltern und betroffenen Jugendlichen haben wird anhand von Fachliteratur in dieser Arbeit erläutert. Ob die strittige Scheidung ein dysfunktionales Familiensystem verursachen kann und ob dieses einen Einfluss auf die Suchtentwicklung der Jugendlichen, mit besonderem Augenmerk auf die Internetsucht, hat, wird in der vorliegenden Arbeit verdeutlicht. Darauffolgend wird der Bezug zur Sozialen Arbeit und dessen Unterstützungsmöglichkeiten hergestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

Young adults aged 10 to 20 whose parents went through a malignant divorce, often have to face a number of fundamental changes in life. Based on academic literature, this paper looks at the different phases of a malignant divorce and what effect it can have on both parents and their children. Additionally, this paper tries to answer the question whether a malignant divorce can create a dysfunctional family structure and whether this can result in addictive behavior within young adults, particularly in regards to the internet. The paper will explore these themes in relation to support available through social services.