Titelaufnahme

Titel
Die Auswirkung eines Fast-Track-Konzepts auf die Krankenhausaufenthaltsdauer und das Auftreten von postoperativen Komplikationen bei Leberresektionen
Weitere Titel
The effect of a Fast-Track-Concept on length of hospital stay and appearance of postoperative complications in liver resection
VerfasserUnter, Matthias
GutachterGreger, Markus
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fast-Track / Leberresektion / Krankenhausaufenthaltsdauer / postoperative Komplikationen
Schlagwörter (EN)fast-track / liver resection / length of hospital stay / postoperative complications
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Leberresektionen wurden in der Vergangenheit mit hohen Mortalitäts- und Komplikationsraten assoziiert. Diese verlängern in der Regel die Verweildauer im Krankenhaus und erhöhen die Spitalskosten. Der Einsatz eines Fast-Track-Konzepts hat sich bisher in vielen Fachbereichen positiv auf die bereits erwähnten Probleme ausgewirkt. Ob die Einführung eines Fast-Track-Programms bei Leberresektionen sinnvoll ist wird noch diskutiert.

Ziel: Diese Bachelorarbeit soll den Einfluss eines Fast-Track-Konzepts auf die Dauer des Krankenhausaufenthaltes und das Auftreten von postoperativen Komplikationen bei Leberresektionen darstellen.

Methode: Auf Basis einer systematischen Literaturrecherche in den Datenbanken Medline via PubMed und Academic Search Elite wurden 13 Studien nach vordefinierten Ein- und Ausschlusskriterien ausgewählt und zur Beantwortung der Forschungsfrage herangezogen.

Ergebnisse: Der Einsatz eines Fast-Track-Konzepts bei Leberresektionen verkürzt die Verweildauer der Patientinnen und Patienten im Krankenhaus. Des Weiteren kam es durch die Einführung eines Fast-Track-Programms zu keiner signifikanten Veränderung der postoperativen Komplikationsrate.

Diskussion: Die Bestandteile der Fast-Track-Konzepte, welche in den Studien verwendet worden sind, zeigten zum Teil Unterschiede. Dies macht einen Vergleich der Ergebnisse nur bedingt möglich.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Liver resection has been associated with high mortality rates and

complication rates. New operation technique and technical progress lead to a

reduction of mortality rates. However, there are still complication rates reported

up to 40 %, that influences the length of hospital stay and hospital costs in a

negative way. Fast-track-programs already showed positive effects in many

fields. Nevertheless, there is no consistent view regarding liver resections.

Aim: This study should depict the influence of a fast-track-programm on the

length of hospital stay and the postoperative complication rate regarding liver

resections.

Method: Using a systematic approach, two databases (Medline via PubMed and

Academic Search Elite) were searched using inclusion- and exclusion-criteria. 13

studies have been included.

Results: The use of a fast-track-program shortens the length of hospital stay

and does not influence the postoperative complication rate in a significant way.

Discussion: The elements of the fast-track-programs used in the studies were

different. This makes a comparison of the results more difficult.