Titelaufnahme

Titel
Wirksamkeit funktioneller Elektrostimulation auf die Alltagsfähigkeit der oberen Extremität nach einem Schlaganfall: Ein Literaturreview
Weitere Titel
Efficacy of Functional Electrical Stimulation on the day-to-day life skills of the upper extremity in people with chronic stroke: A Literature Review
VerfasserKriegleder, Julia
Betreuer / BetreuerinGrundtner, Stefan
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ergotherapie / Schlaganfall / Obere Extremität / Funktionelle Elektrostimulation (FES) / Neuroprothese / Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL) / Literaturreview
Schlagwörter (EN)Occupational therapy / Stroke / Upper Extremity / Functional Electrical Stimulation (FES) / Neuroprosthesis / Activities of Daily Living (ADL) / Literature Review
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund:

Ziel ist es, die Wirkung funktioneller Elektrostimulation auf die Alltagsfähigkeit der oberen Extremität nach einem Schlaganfall zu erforschen. Die vorliegende Arbeit soll einen Überblick über aktuelle Evidenzen in diesem Bereich und die bisherigen Ergebnisse dieser Methodik geben.

Methodik:

Die Literaturrecherche wurde in den Datenbanken CINAHL, PubMed und Cochrane durchgeführt. Es wurden wissenschaftliche Studien ab dem Jahre 2002 inkludiert. Die Extraktion der Daten sowie die analytische Bewertung der Literatur erfolgte durch dieselbe Person. Unter Beachtung vorher definierter Ein- und Ausschlusskriterien konnten sechs Publikationen als Grundlage für diesen Review ausgewählt werden.

Ergebnisse:

Es konnte sowohl ein therapeutischer Nutzen zur längerfristigen Verbesserung der Willkürmotorik der oberen Extremität, als auch ein Funktionsersatz durch eine elektrisch stimulierende Neuroprothese verzeichnet werden. Es konnte eine signifikante Steigerung des Prozentsatzes der gelungenen Versuche die alltäglichen Tätigkeiten zu absolvieren erzielt werden, während die Teilnehmenden die Neuroprothese trugen. Eine Überprüfung ohne Neuroprothese konnte nach einer Anwendung von mehr als drei Wochen oder einer Anwendung unter therapeutischer Begleitung und/oder einem zusätzlichen Therapieangebot ebenfalls eine signifikante Steigerung der Qualität der Ausführung von alltäglichen Tätigkeiten aufweisen. Außerdem wurden eine schmerzlindernde Wirkung sowie eine Reduktion der Spastizität festgestellt.

Conclusio:

Im Großen und Ganzen kann die Wirksamkeit bestätigt werden: die Ausführung der Aktivitäten des täglichen Lebens verbessert sich, jedoch kommt es auf den Zeitraum der Anwendung und das zusätzliche Therapieangebot an. Die Aussagekraft ist allerdings durch das teils niedrige Evidenzlevel der Studien limitiert, und die Forschung könnte noch alltagsbezogener ausgeführt werden. Eine Langzeitwirkung wurde nur bis drei Monate nach einer Anwendung untersucht, darüber hinaus gibt es keine Daten.

Zusammenfassung (Englisch)

Objective:

The purpose of this paper is to investigate the effect of functional electrical stimulation on the day-to-day life skills of the upper extremity in people with chronic stroke.

Methods:

The research was done in the following databases: CINAHL, PubMed and Cochrane. Scientific studies not older than 2002 were included. Data extraction and analytical validation of the studies occurred by the same person. Six trials were eligible for inclusion in this review, regarding the inclusion and exclusion criteria which were previously determined.

Results:

It was both a therapeutic benefit, for long-term improvement of voluntary motor function of the upper extremity, as well as a functional replacement recorded by an electrically stimulating neuroprosthesis. A significant increase in the percentage of successful attempts to perform the day-to-day life skills, while the participants wore the neural prosthesis, can be achieved. A testing without neural prosthesis after an application of more than three weeks, or an application under therapeutic monitoring and/or additional therapy offered could also record a significant increase in the quality of the execution of daily activities. In addition, an analgesic effect and reduction of spasticity was found.

Conclusions:

Functional electrical stimulation appears to improve the performance of activities of daily living. However, the duration of application of the neuroprosthesis and additional therapy offers need to be taken into account. Validity though is limited by the low level of evidence and research could focus more on the day-to-day life. A substantial effect of more than three months could not be investigated.