Titelaufnahme

Titel
AspireAssist® und EndoBarrier® – Vergleich zweier endoskopischer, minimalinvasiver und reversibler Verfahren zur Behandlung der Adipositas
Weitere Titel
AspireAssist® and EndoBarrier® - comparison of two endoscopic, minimally invasive and reversible procedure for treating obesity
VerfasserMühlbauer, Martina
GutachterTritscher, Anna
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Adipositas / Adipositastherapie / Duodenaljejunal Bypass Liner / EndoBarrier / Aspirationstherapie / AsireAssist / Diätologie / Adipositastchirurgie
Schlagwörter (EN)Obesity / Obesity Therapy / Duodenaljejunal Bypass Liner / EndoBarrier / Aspirationtherapy / AspireAssist / Dietetics / Bariatric Surgery
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

´In dieser Bachelorarbeit soll untersucht werden, ob und inwiefern der EndoBarrier® eine endoskopische, minimalinvasive und reversible Alternative zu einer bariatrischen Operation sein kann. In weiterer Folge sollen die Therapien mit dem AspireAssist® und dem EndoBarrier® miteinander verglichen werden, um die Frage nach der ernährungstherapeutischen Bevorzugung einer der beiden Verfahren, beantworten zu können.

Studien zeigen einen signifikanten Gewichtsverlust während der Anwendung des EndoBarrier®. Folgeuntersuchungen, die sich mit der Gewichtsentwicklung nach der Explantation des Duodenal-jejunal Bypass Liner beschäftigen, zeigen jedoch eine erneute Zunahme von mehr als 50% des zuvor verlorenen Gewichts, im ersten Jahr. Aus diätologischer Sicht ist eine Evaluierung und Verbesserung, sowie eine Verankerung, von zumindest der Ernährungstherapie in die EndoBarrier®-Therapie unerlässlich, um den Nutzen für die Patienten/Patientinnen auch langfristig zu gewähren.

Das ernährungstherapeutische Risiko ist bei der Aspirationstherapie geringer einzuschätzen. Die unbegrenzte Anwendungsdauer bietet den Patienten/Patientinnen außerdem mehr Chancen, ihre Ernährungsgewohnheiten ohne Druck aber mit einem bereits eintretenden Gewichtsverlust, langsam zu verändern.

Beim ersten Teil dieser Bachelorarbeit handelt es sich um eine Literaturarbeit. Die Literaturrecherche fand vor allem auf der Plattform PubMed, aber auch in Datenbanken einschlägiger Fachmagazine statt.

Auf Basis der ersten Arbeit und des ersten Teils der zweiten Bachelorarbeit, wurden im zweiten Teil der Arbeit die Therapien mit dem EndoBarrier® und dem AspireAssist® gegenübergestellt und anhand ausgewählter Gesichtspunkte miteinander verglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

In this bachelor thesis the EndoBarrier and its ability to function as an endoscopic, minimally invasive and reversible alternative to bariatric surgery are to be scientifically examined. Subsequently therapies with the EndoBarrier® and AspireAssist® will be compared to answer the question if nutritionally one of them should be preferred.

Trials showed significant weight loss during EndoBarrier®-therapy. Following trials scientifically examined changes in weight after explantation of the EndoBarrier®. These trials show significant weigth regain, more than 50% of the weight lost before, within one year after explantation. Evaluation and improvement, especially fixing nutritional therapy in EndoBarrier®-therapy is essential to guarantee longtime benefit for patients.

Nutritional risk is considered to be lower during aspirationstherapy. Due to unlimited application duration, patients can chance their nutrition without pressure and experience weight loss at the same time.

The first part of this thesis is a scientific literature research. Literature searches have mainly been performed over PubMed and in databases of relevant magazines. In the second part, therapy with the EndoBarrier® and the AspireAssist® will be compared regarding chosen criteria.