Titelaufnahme

Titel
Professionelle Beziehungspflege als Fundament einer gelungenen Begleitung im Rahmen der Gesundheits- und Krankenpflege
Weitere Titel
Professional relationship building as a foundation of a successful care in the context of nursing
VerfasserPavlovic, Mirjana
Betreuer / BetreuerinHojdelewicz, Bettina
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fürsorge / Pflegebeziehung / pflegerische Beziehung / Patient- Pflegenden- Beziehung / Beziehungspflege / Beziehungsarbeit / Fürsorge / kommunikative Kompetenzen
Schlagwörter (EN)relationship based care / patient- nurse-relationship / nursing relationship / caring / Caring theory. / caring nurse-patient-relationship
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit befasst sich mit der komplexen Thematik der Pflegebeziehung zwischen Pflegepersonen und PatientInnen. Im Pflegealltag wird der Pflegebeziehung, die eine Form der therapeutischen Beziehung

darstellt, oft aufgrund von organisatorischen Gründen und einem Mangel an Zeit wenig Beachtung geschenkt. Dies führt unweigerlich zu einem verlangsamten und/oder schlechteren Genesungsprozess von PatientInnen. Das essentielle Bedürfnis des Menschen nach gelingenden Beziehungen, welches auf neurobiologischen sowie wissenschaftlichen Untersuchungen basiert, verdeutlicht zudem die Wichtigkeit der Verantwortung vonseiten der

Pflegenden eine gelungene Pflegebeziehung zu gestalten. Die Anforderungen und Erwartungen, die PatientInnen an die Pflegenden richten, umfassen vor allem ein fürsorgliches und empathisches Verhalten. Die Pflegetheorien von Watson, Swanson und Peplau, die den Fokus besonders auf die Pflegebeziehung zwischen PatientInnen sowie Pflegepersonen legen, liefern dabei wichtige theoretische und praktische Leitlinien für die Gestaltung einer professionellen Pflegebeziehung, die den Bedürfnissen von PatientInnen gerecht wird und innerhalb des beziehungsbasierten Pflege realisierbar sind. Mithilfe dieser Leitlinien und der Aneignung von kommunikativen und sozialen Kompetenzen können professionelle Pflegepersonen im Rahmen einer beziehungsbasierten Pflege eine auf die Bedürfnisse von PatientInnen angepasste, sowie deren Anforderungen entsprechende Begleitung gewährleisten und eine gelungene Pflegebeziehung zu PatientInnen gestalten.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis approaches the complex subject of the nursing relationship between nurses and patients. During everyday nursing’s life there is often little attention given to the nurse-patient-relationship, a form of the therapeutic relationship, due to organizational reasons and a lack of time. This inevitably leads to a delayed and/or worse recovery process of patients. The essential necessity of human beings for owning successful relationships, which has been scientifically proven, clarifies the important responsibility of nurses to create a successful relationship to their patients. The demands and expectations that patients place on the nurses are above all a caring and empathic behavior. Watson’s, Swanson’s and Peplau’s theories, which particularly focus on the relationship between nurses and patients, provide important theoretical and practical guidelines for creating professional and needs-oriented relationships with patients, which can be achieved through practicing the relationship- based model. With the help of these guidelines and communicative as well social skills, professional nurses are able to offer a needs-based care for patients and create a successful nurse-patientrelationship.